Hydraulisch oder pneumatisch

Pneumatische und hydraulische Druckkalibratoren PM-/PC-Baureihe

23.03.2012 Im Gegensatz zu aufwendigen und empfindlichen Tellerwaagen, muss bei den Druckgenratoren von Sika keine Rücksicht auf Gravitation und ein kompliziertes Ausrichten genommen werden, da eine direkte Vergleichsmessung durchgeführt wird. Ein weiterer Vorteil der Druckgeneratoren sind der Einhandbetrieb, der häufig anfallende Testläufe ergonomischer gestaltet.

Anzeige
Pneumatische und hydraulische Druckkalibratoren PM-/PC-Baureihe

Die leicht zu bedienenden hydraulischen Testpumpen und Druckgeneratoren wurden speziell für den Mittel- bis Hochdruckbereich entwickelt (Bild: Sika)

Die pneumatischen Testumpen erfüllen Anforderungen, die oftmals nur mit mehreren Pumpen abdecken können. Die integrierte Unterdruckerzeugung ermöglicht das Arbeiten im Vakuumbereich bis -950 mbar. Der Wechsel von Überdruck- auf Unterdruckerzeugung erfolgt ohne zusätzliches Werkzeug direkt mit einem Umschaltventil. Für die exakte Einstellung im niedrigen mbar-Bereich kommt ein großvolumiges Regulierventil mit ultrafeiner Gewindesteigung zum Einsatz und ermöglichen so Einstellungen im Kleinbereich.

Loader-Icon