Weniger Abweichungen

Polymer Productivity Pack P3

08.01.2003 Das Polymer Productivity Pack P3 enthält die neue Version 7.0 von Process Perfecter und zwei neue Tools: ClockWorx und Configuration Manager.

Anzeige

Das Polymer Productivity Pack P3 enthält die neue Version 7.0 von Process Perfecter und zwei neue Tools: ClockWorx und Configuration Manager. Die APC-Lösung (Advanced Process Control) Process Perfecter arbeitet in der neuen Version erstmals mit einer parametrischen, nicht linearen variablen Dynamik, so dass schwierige Produktionsübergänge zuverlässiger zu regeln sind. Die Folge sind weniger Abweichungen von der erforderlichen Qualitätsnorm und eine bessere Produktqualität. Mit der Zeit- und Sequenzsteuerung ClockWorx lassen sich komplexe Abläufe bei der Polymerproduktion, etwa Anfahr- und Abfahrvorgänge, vereinfachen. Configuration Manager automatisiert den Wechsel der Regelungsparameter für verschiedene Produkte.

Loader-Icon