Austausch mit Start-ups und Forschern

Powtech 2019 präsentiert junge Ideen und Talente

27.11.2018 Die Leitmesse für die mechanische Verfahrenstechnik Powtech in Nürnberg präsentiert sich vom 9. bis 11. April 2019 mit einem neuen Format: Der Networking Campus ermöglicht den Austausch zwischen innovativen Start-ups und etablierten Branchenunternehmen, die auf der Suche nach jungen Talenten und neuen Lösungen sind.

Anzeige
Auf der Powtech kommt es zum Ideenaustausch zwischen jungen Forschern, Start-ups und Unternehmensvertretern. (Bild: Sander – Fotolia)

Auf der Powtech kommt es zum Ideenaustausch zwischen jungen Forschern, Start-ups und Unternehmensvertretern. (Bild: Sander – Fotolia)

Das Themenspektrum wird lediglich durch sechs Oberthemen begrenzt, welche die Zukunft der Branchen in der Pulver- und Schüttguttechnik betrffen: Energiespeicher und -wandler, Kreislaufwirtschaft, Additive Manufacturing / 3D-Druck, Digitalisierung / Digitale Transformation, Mensch plus Cobot sowie Virtual, Augmented und Mixed Reality. Willkommen sind sowohl grundlegende Forschungsansätze als auch die Vorstellung von Projekten und Kooperationen sowie neuen Lösungen.

Barcamp und Unternehmensaustellung

Die Teilnehmer können und sollen selbst Impulse setzen. Dazu stehen verschiedene Teilnahmeformen zur Verfügung: In der Networking Area stellen Teilnehmer nach dem offenen Barcamp-Prinzi ihre Ideen mit einem Kurzreferat oder einer interaktiven Session vor und finden Interessenten und Gleichgesinnte, aber auch Kritiker. Darüber hinaus können sich junge Wissenschaftler mit einem wissenschaftlichen Poster zu relevanten Problemstellungen beteiligen und diese mit den Besuchern diskutieren. In einer Table-Top-Ausstellung auf der benachbarten Exhibition Area schließlich haben Unternehmensvertreter die Gelegenheit, konkrete Lösungen zu den „Future Technologies“ und „Future Markets“ darzustellen.

Die Zukunft der Schüttguttechnik mitgestalten

Der Networking Campus wendet sich an all jene, die die Zukunft der Schüttguttechnik aktiv mitgestalten wollen – Mitglieder von Hochschulen, Instituten, Startups und Forschungsabteilungen sowie Vertreter von Unternehmen, die sich neue Impulse und Geschäftsbeziehungen versprechen. Unterstützt wird der Networking Campus der Powtech vom Deutschen Schüttgut-Industrie Verband (DSIV) sowie von der Plattform Processnet. Die CHEMIE TECHNIK ist als Medienpartner dabei.

Die Anmeldung zum Networking Campus ist auf der Homepage der Powtech möglich.

(jg)

Loader-Icon