Update für die Sicherheit

Prozessleitsystem Freelance Version 2019

30.01.2019 ABB hat ein Upgrade seines Prozessleitsystems Freelance vorgestellt. Neben verschiedenen neuen Funktionen nimmt die Version 2019 vor allem die erhöhte Sicherheit in den Fokus.

Entscheider-Facts

  • erweiterte Benutzerverwaltung
  • moderneres Interface
  • neue Steuerung

ABB Freelance 2019

Die neue Softwareversion bietet unter anderem eine höhere Benutzerfreundlichkeit. (Bild: ABB)

So bietet die neue Version eine zusätzliche Alternative zu seinen Benutzerverwaltungs-Funktionen, die als „Security Lock“ bekannt sind, durch eine Lösung namens „Extended User Management“. Diese neue Option verwendet Windows-Benutzerkonten, die sowohl lokale als auch Domänenkonten unterstützen. Dadurch können typische Anforderungen an Optionen wie zentrale Passwortverwaltung, Regeln zur Passwortkomplexität oder Passwortalterung erfüllt werden.

Die neue Version bietet außerdem eine höhere Effizienz und Benutzerfreundlichkeit seiner Operations- und Engineering-Lösung, etwa durch die Einführung von erweiterten Navigations-, Filter- und Sortierfunktionen sowie durch ein moderneres User-Interface. Daneben erweitert eine neue Steuerung, PM 904F, die Controllerfamilie im oberen Bereich und unterstützt vier Kommunikationsschnittstellen. Die Software kann unter Windows 10 und Windows 7 auch in der gleichen Systemarchitektur laufen. Dies ermöglicht dem Anwender, die IT-Infrastruktur schrittweises zu upgraden. 1903ct900, 1904ct913

 

Zur Hersteller-Website

Loader-Icon