Lautlos und präzise

Regelstation Vacufox

09.12.2005 Die Regelstation Vacufox enthält stetige Ventile für Vakuum und Belüftung, Sensor und Regelelektronik in einem Gehäuse.

Anzeige

Die Regelstation Vacufox enthält stetige Ventile für Vakuum und Belüftung, Sensor und Regelelektronik in einem Gehäuse. Kernstück ist eine stetige Ventilanordnung, einerseits zur Drosselung der Saugleistung, andererseits für die Belüftung bzw. Gaszudosierung. Ein einziger Stellmotor genügt, um entweder den Gasdurchsatz zur Saugseite (Vakuumpumpe) oder zur Belüftung in weiten Grenzen kontinuierlich anzupassen. Das kompakte Gerät stellt auf Knopfdruck den gewünschten Absolutdruck für vielfältigste Aufgaben im Labor zur Verfügung. Die Regelstation wird einfach mit einer vorhandenen Vakuum-Quelle und dem Rezipienten bzw. der Vakuumkammer verbunden. Mit dem Anschluss ans Stromnetz ist die Anlage betriebsbereit.

Loader-Icon