Reliance / Sibur: Joint Venture für Butylkautschuk-Produktion in Indien

04.01.2010 Das größte indische Privatunternehmen Reliance Industries Limited und der russische Petrochemie-Konzern Sibur haben eine Joint-Venture-Vereinbarung zur Produktion von Butylkautschuk geschlossen. Die Anlage, die 2013 im indischen Jamnagar in Betrieb gehen soll, hat ein Investitionsvolumen von 450 Mio. US-Dollar.

Reliance / Sibur: Joint Venture für Butylkautschuk-Produktion in Indien

Die Joint Venture-Anlage soll eine anfängliche Kapazität von 100.000 Tonnen Butylkautschuk haben. RIL betreibt in Jamnagar einen Petrochemie-Standort. Zukünftig sollen in der mit Technologie von Sibur ausgestatteten Anlage auch andere Arten von Butyl-Kautschuk hergestellt werden. RIL wird die Mehrheit an dem Joint Venture haben.

Loader-Icon