Von Weitem erkennbar

RFID-Lösungen

16.03.2005 Auf eine Entfernung von bis zu 1 m kann ein RFID-Schreib-/Lesegerät den gespeicherten Code erkennen und mit Hilfe des Warenwirtschaftssystems den einzelnen Informationen zuordnen

Anzeige

Auf eine Entfernung von bis zu 1 m kann ein RFID-Schreib-/Lesegerät den gespeicherten Code erkennen und mit Hilfe des Warenwirtschaftssystems den einzelnen Informationen zuordnen. Ohne Sichtkontakt, berührungslos und unabhängig von der Richtung werden die Daten auf den Transponder geschrieben und vom Transponder gelesen. Das Lesegerät ist im Elektronikabteil untergebracht, die Antenne platzsparend im Bereich der Thermoleiste des Druckers. Damit können zugleich Klarschrift- oder Barcode Informationen auf das Etikett gedruckt und der Transponder beschriftet werden. Die Daten für Transponder und Etikett werden über die Schnittstelle vom Rechner auf den Drucker übertragen.
Interkama 05, Halle 15
Interpack 05, Halle 4, C56

Loader-Icon