Automatisch gespannt

Rotex-Siebmaschinen

12.02.2004 Rotex-Siebmaschinen sind komplett gekapselte Produktionsmaschinen zur Trennung von trockenen Materialien entsprechend ihrer Partikelgröße.

Anzeige

Rotex-Siebmaschinen sind komplett gekapselte Produktionsmaschinen zur Trennung von trockenen Materialien entsprechend ihrer Partikelgröße. Um Stillstandszeiten zu minimieren, wird das Siebgewebe mit einem Feder-Clip-System befestigt. Damit lässt sich eine gleichmäßige Spannung der gesamten Siebfläche erzielen. Die Modelle mit automatischer Spannvorrichtung sind zudem mit komplett durchgehenden Profildichtungen versehen, die – eingelegt in dem Siebrahmen – für eine hohe Dichtigkeit der Maschine sorgen. Die Reinigung des Siebes wird durch elastische Aufprallkugeln unterstützt, die kontinuierlich gegen die Unterseite des Siebgewebes prallen. Bei sehr kleinen Maschenweiten (<50 μm) kann ein Ultraschall-Reinigungssystem eingesetzt werden.
Powtech Halle 10-108

Loader-Icon