Einfach austauschbar

Sackverschließmaschine S-CH/W-3H

31.03.2005 Weil alle Sackverschließmaschinen eines Maschinenlieferanten nach dem Durchlaufprinzip arbeiten und einen eigenständigen Funktionsbaustein in der Absacklinie darstellen, sind sie einfach gegeneinander austauschbar

Anzeige

Weil alle Sackverschließmaschinen eines Maschinenlieferanten nach dem Durchlaufprinzip arbeiten und einen eigenständigen Funktionsbaustein in der Absacklinie darstellen, sind sie einfach gegeneinander austauschbar. So gelang bei einem Spezialchemikalienhersteller ohne Probleme die Umstellung von dreilagigen Papiersäcken auf Säcke aus ko-extrudierten PE-Folien und damit einen völlig anderen Verschluss. Die nun eingesetzte Maschine S-CH/W-3H konnte ohne weitere Umbaumaßnahmen an den Platz der bislang verwendeten PTS-HD 32 gestellt werden. Da die Maschine bereits im Werk auf das neue Sackmaterial und die Liniengeschwindigkeit eingestellt wurde, entfiel auch das zeitaufwändige Einfahren.
Interpack 05, Halle 14, Stand E15

Loader-Icon