Ölpreis-Stabilität

Saudi-Arabien erwägt Opec-Förderkürzungen bis Ende 2019

18.03.2019 Die gedrosselte Ölförderung durch die Opec-Staaten und ihre Verbündeten könnte noch mindestens bis Jahresende 2019 anhalten. Dies prognostizierte der saudi-arabische Energieminister Chalid al-Falih bei einem Treffen von Vertretern des Ölkartells in Aserbaidschan.

Anzeige

Bei dem Treffen in Baku in Aserbaidschan betonte al-Falih, die Opec müsse angesichts der steigenden Bestände ihre Aufgabe fortsetzen, meldet Reuters. Das könnte bedeuten, die Förderkürzuungen bis Jahresende aufrechtzuerhalten, um den Ölpreis stabil zu halten oder sogar nach oben zu treiben. Russland unterstützt die Opec-Staaten in diesem Ansatz und befürwortet eine gedrosselte Ölförderung bis mindestens Juni. Mit weiterhin gedrosselter Förderung steht die Opec den Wünschen von US-Präsident Trump direkt gegenüber. Dieser hatte das Ölkartell aufgefordert, die Förderung hochzufahren, um den Ölpreis niedrig zu halten.

Nachdem die Förderkürzungen im Jahr 2018 zunächst Wirkung zeigten, stürzte der Ölpreis zum Jahresende auf einen Tiefststand um 50 US-Dollar/Barrel. Seitdem sich der Preis für die Sorte Brent leicht erholt und steht nun knapp unter 70 US-Dollar. Preisbestimmend sind vor allem die gedrosselte Förderung der Opec-Staaten und die Förderpolitik der USA. Hinzu kommen globale Unsicherheiten wie die Regierungskrise im Opec-Mitgliedstaat Venezuela. Die Opec und ihre verbündeten Staaten, die sogenannte Opec+, werden ihre weitere Vorgehensweise bei ihrem nächsten Treffen am 17. und 18. April am Opec-Hauptsitz in Wien besprechen. (ak)

Mehr zum Thema „Ölpreis“:

AchterbahnfahrtGUT GESCHMIERT

CT-Spotlight: Wirtschaft und Ölpreis auf Achterbahnfahrt

06.02.2019 Vorhersagen sind immer schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen. Dennoch versuchen sich Jahr für Jahr Banken und Analysten daran, den für Chemie und die Wirtschaft insgesamt wichtigen Ölpreis vorherzusagen. Das geht genauso regelmäßig ins Auge wie die Wette auf eine pünktliche Zugverbindung. mehr

Golden Pumpjack And Spilled Oil On The Money. 3D Scene.HOCHGEJUBELT, ABGESTÜRZT

Ölpreis-Prognosen für 2019

06.02.2019 Der Auftrieb des Ölpreises hat 2018 immerhin neun Monate lang durchgehalten. Doch dann… Aber der Reihe nach. mehr

Unsere Analyse der  Prognosen der Welt-Energieexperten zur Entwicklung des Energiebedarfs und -angebots bis 2040 haben Sie auf Platz 4 geklickt. (Bild: Robert Coy – Fotolia)PEAK OIL DEMAND

Studie sieht Höhepunkt des Ölbedarfs bereits 2036

18.07.2018 Die Prognosen, wann der Ölbedarf der Welt wieder sinken wird, differieren bisweilen extrem. Nun haben die einflussreichen Öl-Marktforscher von Wood Mackenzie mit ihrer neuesten Peak-Oil-Prognose für Überraschung gesorgt: Demnach könnte bereits in weniger als 20 Jahren der Ölbedarf sinken – die Konsequenzen für die Ölproduzenten sind gravierend. mehr

 

Loader-Icon