Zertifizierte Plattform für Ex-Bereiche

Schaltschränke mit Systemzulassung nach PTB 13 ATEX 1010 x

07.03.2018 Mit einer Schaltschrankplattform in einheitlicher Baugröße bietet Bürkert eine flexible und zugleich wirtschaftliche sowie nachhaltig sichere Basis für individuelle Systemlösungen für Anlagen in der Pharma-, Kosmetik-, Chemie- und Lebensmittelindustrie.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • einheitliche Größe, Bestückung und Beschaltung
  • Schutzart Ex e
  • Wartung im laufenden Betrieb

Bürkert_PM_Schaltschrankplattform_Ex-Bereich

Die Schaltschränke mit PTB 13 ATEX 1010 x Systemzulassung entsprechen der Schutzart Ex e. (Bild: Bürkert)

Der Schaltschrank erlaubt eine Art spezifischen „Werksstandard“: So können alle Atex-Schaltschränke für einen Anwender in einheitlicher Größe, Bestückung und Beschaltung ausgeführt werden. Die kundenspezifisch bestückten Schränke werden dann komplett aus einer Hand geliefert, angefangen von Engineering, Beschaffung und Montage bis hin zu Dokumentation und Zertifizierung. Die Schaltschränke mit Systemzulassung nach PTB 13 Atex 1010 x entsprechen der Schutzart Ex e (Gehäuse mit Schutzart erhöhter Sicherheit) und werden mit Ventilen aus dem umfangreichen Produktportfolio individuell bestückt. Auch bei hoher Kanaldichte mit entsprechender Abwärme versorgt eine feste Verrohrung den Schrank mit Zuluft bei Umgebungstemperaturen bis 45 °C. Die kompakten Schränke sind besonders effizient in Verbindung mit den eigensicheren Ventilinseln Typ 8640. Mit ihnen können modulare Pneumatikmodule mit 2 bis 64 Ventilfunktionen aufgebaut werden. Die Auswahl und Anordnung aller Komponenten minimieren dauerhaft Leckagen und Sicherheitsrisiken, etwa durch platzende Schläuche. Eigensichere Ventile erlauben zudem Arbeiten und Wartungsmaßnahmen bei laufendem Betrieb unter Atex-Bedingungen, ein elektrischer wie pneumatischer Hot Swap ist möglich. 1804ct901

Hannover Messe 2018 Halle 9 – G16

Ifat 2018 Halle C1 – 427/526

Weitere Informationen auf der Website des Anbieters.

Loader-Icon