Kupplung überflüssig

Schlauchpumpen SPX10 und SPX15

16.03.2005 Erhöhte Zuverlässigkeit, einfachere Wartung und einen 30 % kleineren Grundrahmen bieten die Schlauchpumpen SPX10 und SPX15

Anzeige

Erhöhte Zuverlässigkeit, einfachere Wartung und einen 30 % kleineren Grundrahmen bieten die Schlauchpumpen SPX10 und SPX15. Die SPX10 nimmt Schläuche mit 10 mm Innendurchmesser auf, die SPX15 mit 15 oder 20 mm. Kernstück jeder Pumpe ist ein stabiler Lagerstuhl, der den Rotor trägt. Die Schlauchpumpe wird direkt auf den Antrieb montiert, was eine Kupplung überflüssig macht. Durch das Direktkupplungs-Design resultiert eine automatische Ausrichtung der Wellen von Pumpenkopf und Getriebe. Eine Sicherheitszone zwischen Pumpenkopf und Getriebe schützt die Getriebelager bei Schmiermitteleckage bzw. Schlauchbruch. Beide Pumpen sind EHEDG-konform und erfüllen den ATEX-Standard.
IFAT 05, Halle A5, 112

Loader-Icon