Fernüberwachung aller Komponenten des Antriebsstrangs

Service Ability Condition Monitoring für Pumpenantriebe

26.09.2018 Der Service ABB Ability Condition Monitoring für den Antriebsstrang ermöglicht eine umfassende Analyse und Wartungsplanung aller Komponenten einer Industrieanlage, die auch Pumpen mit einschließt.

Anzeige

Entscheider-Facts

  • komplettes Servicekonzept
  • zeigt Wartungsbedarf
  • Smart Sensor für Pumpen

Die integrierte, digitale Lösung vom Feld bis in die Cloud beinhaltet Geräte, Software und Service. Anwender können damit über ein einziges Cloud-Portal die Betriebszustände von industriellen Antriebssträngen fernüberwachen. Der digitale Antriebsstrang erlaubt, den Status von Frequenzumrichtern, Motoren, Lagern und Pumpen in einem integrierten Service zu überwachen und ist damit der erste dieser Art in der Industrie. Er visualisiert die wichtigsten Betriebsparameter einzelner Anlagen als einheitliches System und bietet den Kunden – mit Unterstützung durch ABB – Einblick in die notwendigen Wartungsmaßnahmen für einen optimalen Betrieb. Das Ergebnis sind geringere Ausfallzeiten, eine verlängerte Lebensdauer der Anlage, geringere Kosten und eine höhere Rentabilität.
Der Service bietet volle Transparenz bei allen Parametern des Antriebsstrangs. Es werden Benachrichtigungen bzw. Störmeldungen ausgegeben, wenn Temperaturschwankungen oder ungewöhnliche Vibrationen erkannt werden. Kunden können einen ausführlichen Bericht über den Anlagenzustand sowie Empfehlungen für weitere Wartungsmaßnahmen erhalten.

In Zusammenarbeit mit dem Schweizer Pumpenhersteller Egger wurde ein Smart Sensor für Pumpen speziell für Abwasseranlagen entwickelt. Diese Lösung dient der Überwachung der Pumpentemperatur, der Vibrationen und des Lagerzustands – mithilfe der Datenanalyse –, um ein Verstopfen oder andere Probleme zu verhindern.
Der smarte Sensor ist auf die speziellen Erfordernisse von Pumpen zugeschnitten. Die Sensoren wurden so adaptiert, dass sie nun auch Eigenschaften wie Pumpendrehzahl, Gesamtvibration, Unwucht, Kavitation (die Bildung von Dampfblasen in Flüssigkeiten) oder Verstopfung erfassen können. Den Betreibern von Abwasseranlagen bleibt dadurch eine regelmäßige, zeitraubende Überwachung auf Verdacht erspart.

Zur Homepage.

ABB_Ability_Smart_Sensor_in_Betriebsumgebung

ABB Ability Smart Sensor in der Betriebsumgebung. Bild: ABB

 

 

Loader-Icon