September 2010
Bild: Messe Basel

Bild: Messe Basel

Mit der Messe 2010, die vom 21. bis 24. September in Basel stattfindet, verknüpfen sowohl Aussteller als auch Besucher hohe Erwartungen. Die Zuliefermesse für Pharma, Chemie und Biotechnologie findet bereits zum 19. Mal und mitten in einem Zentrum bedeutender chemischer und pharmazeutischer Industrien statt. Zusammen mit der Miptec Drug Discovery Conference, der BioValley Life Sciences Week sowie der Schweizerischen Chemischen Gesellschaft und dem Friedrich-Miescher-Institut präsentiert sich die Ilmac 2010 terminlich abgestimmt im Rahmen der Basel Life Sciences Week 2010.

Die Ilmac ist eine Industriemesse für Forschung und Entwicklung, Umwelt- und Verfahrenstechnik in Pharma, Chemie und Biotechnologie. Als anwenderorientierte Fachmesse richtet sich die Ilmac an Spezialisten aus den Branchen Pharma, Chemie, Biotechnologie, Kosmetik, Nahrungsmittel und Getränke sowie Umwelttechnik.

Auf der Messe wird das gesamte Angebotsspektrum von Produkten für Forschungs-, Entwicklung-, und Produktionszwecke präsentiert. Entscheidungsträger aus den verschiedensten Unternehmensbereichen, aus der Produktion aber auch aus Forschung und Entwicklung informieren sich auf der Ilmac über den aktuellen Stand der Dinge.

Bislang haben sich über 450 Anbieter für die Ilmac ausgesprochen. Die Verantwortlichen der Ilmac gehen davon aus, dass sich bis zur Messeeröffnung über 500 Aussteller für die Ilmac anmelden. Die Messe wird in zwei Hauptbereiche gegliedert sein: Den Bereich Produktion und den Bereich Forschung und Entwicklung.

Ilmac 2010
Messe-Facts

Termin: 21. bis 24. September 2010
Öffnungszeiten: 9.00 bis 17.00 Uhr
Ort: Messe Basel, Halle 1
Eintrittspreise: 10, – CHF (Tagesticket, ermäßigt) bis 30 CHF (Tagesticket, Normalpreis), Online-Tagestickets 25 CHF; Verkauf unter http://www.ilmac.ch/go/id/deh/

Kostenlose Registrierung

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?