Themenbereich Sicherheit & Umwelt CHEMIE TECHNIK

Sicherheit & Umwelt

Chemieanlagen müssen sicher konstruiert und betrieben werden. Unsere Rubrik Sicherheitstechnik umfasst sowohl Aspekte der Arbeitssicherheit, als auch der Anlagensicherheit und des Umweltschutzes. Ex-Schutz gehört dazu genauso wie Aspekte der Cyber Security.

23. Mär. 2022 | 10:58 Uhr
Elbehafen Brunsbüttel
Import von grünem Wasserstoff-Derivat

RWE errichtet Ammoniak-Terminal in Brunsbüttel

Der Energiekonzern RWE plant die Errichtung eines Import-Terminals für das Wasserstoff-Derivat Ammoniak am Elbehafen Brunsbüttel. Das Projekt soll „zeitnah“ realisiert werden und in unmittelbarer Nähe zum geplanten LNG-Terminal entstehen.Weiterlesen...

22. Mär. 2022 | 15:33 Uhr
Symbol
VDMA-Bilanz zum Weltwassertag

Exporte von Wasser- und Abwassertechnik auf Rekordniveau

Wasser- und Abwassertechnik aus Deutschland war im Jahr 2021 weltweit gefragt wie nie zuvor. Trotz Pandemie-Einschränkungen überstiegen die Exporte den bisherigen Rekordwert von 2019, meldet der VDMA.Weiterlesen...

21. Mär. 2022 | 07:49 Uhr
Hytech-Versuchsanlage
Forschungsprojekt Hytech an der FH Münster

Versuchsanlage erzeugt Wasserstoff und Methan aus Abwasser

Bio-Wasserstoff und Methan aus Industrieabwasser gewinnen – das ist das Ziel des Forschungsprojektes Hytech an der FH Münster. Nun wurde eine entsprechende zweistufige Versuchsanlage in Betrieb genommen.Weiterlesen...

16. Mär. 2022 | 06:43 Uhr
Zündstein-Gasherdanzünder
Wie zuverlässig sind kommerzielle Funkendetektoren?

Erkennen von Glimmnestern

In der Schüttgutverarbeitung können sich Glimmnester bilden, die eine gefährliche Zündquelle darstellen. Funkendetektoren sollen diese Gefahr bannen, deren Tests bilden die riskanten Prozessbedingungen jedoch nicht immer zuverlässig ab.Weiterlesen...

15. Mär. 2022 | 09:25 Uhr
In der Raffinerie Schwechat in Österreich ist seit 2018 die Re Oil-Pilotanlage in Betrieb, die pro Stunde 100 kg Altkunststoffe zu 100 Litern synthetischen Rohstoffen verarbeiten kann.
Wiederverwertung von Kunststoffabfällen

OMV und Alba planen Anlage zum chemischen Kunststoffrecycling in Walldürn

Der Entsorger Alba Recycling will gemeinsam mit dem österreichischen Energieversorger OMV eine Sortieranlage für das chemische Recycling von Kunststoffen bauen. Die Anlage soll in Walldürn entstehen.Weiterlesen...

09. Mär. 2022 | 07:43 Uhr
Auffangwannensystem aus Kunststoff oder Stahl
Sicher und geprüft

Auffangwannen aus Kunststoff oder Stahl

Das Wasserhaushaltsgesetz (WHG) legt in §62 fest, dass Behälter, in denen wassergefährdende Flüssigkeiten gelagert werden, durch geeignete Auffangwannen gegen ein Auslaufen geschützt sein müssen. Die zugelassenen Auffangwannen von Asecos bieten hier das entsprechende Rückhaltevolumen.Weiterlesen...

04. Mär. 2022 | 05:18 Uhr
Potenzialausgleichsschienen PAS EX mit Werkbank
Zündfunkenfreier Potenzialausgleich

Potenzialausgleichsschienen PAS EX

Die Potentialausgleichsschienen PAS EX von Dehn können in den Ex-Zonen 1/21 und 2/22 eingesetzt werden und bieten darüber hinaus vielfältige Anschlussmöglichkeiten. Verschiedene Varianten und Konfigurationsmöglichkeiten ermöglichen hohe Flexibilität.Weiterlesen...

03. Mär. 2022 | 10:53 Uhr
Emissionsfahnen über Industrieschornsteinen
CO2-Abscheidung am Standort LaBarge

Exxonmobil beschließt Ausbau der größten CCS-Anlage der Welt

Der Mineralölkonzern Exxonmobil investiert in die Erweiterung von CO2-Abscheidung und -Speicherung in seiner Anlage in LaBarge, Wyoming. Die Anlage hat nach Unternehmensangaben bisher mehr CO2 abgeschieden als jede andere Anlage der Welt.Weiterlesen...

Aktualisiert: 03. Mär. 2022 | 09:46 Uhr
Hand mit Schmetterlingsnetz fängt symbolisch CO2 ein
++ CCS-Meldungen im Newsticker ++

Alles zum Thema Carbon Capture and Storage

Das Abscheiden und Speichern von Kohlendioxid, zusammengefasst unter der englischen Abkürzung CCS für Carbon Capture and Storage, gilt als entscheidende Übergangstechnologie, um die Netto-CO2-Emissionen schnell zu senken. Aktuelle Projekte und Entwicklungen finden Sie in dieser Übersicht.Weiterlesen...

01. Mär. 2022 | 09:07 Uhr
BASF am Rhein
Phenoxyessigsäure gelangt in den Rhein

Produktaustritt bei der BASF in Ludwigshafen

Beim Chemiekonzern BASF wurde am Auslauf der Kläranlage des Verbundstandorts Ludwigshafen eine erhöhte Konzentration von Phenoxyessigsäure festgestellt. Etwa 150 kg des Zwischenproduktes sollen in den Rhein gelangt sein.Weiterlesen...