Themenbereich Sicherheit & Umwelt CHEMIE TECHNIK

Sicherheit & Umwelt

Chemieanlagen müssen sicher konstruiert und betrieben werden. Unsere Rubrik Sicherheitstechnik umfasst sowohl Aspekte der Arbeitssicherheit, als auch der Anlagensicherheit und des Umweltschutzes. Ex-Schutz gehört dazu genauso wie Aspekte der Cyber Security.

12. Sep. 2022 | 08:25 Uhr
Kläranlage
Investition von 12 Millionen Euro

Lanxess weiht modernisierte Kläranlage in Antwerpen ein

Lanxess hat an seinem belgischen Standort Kallo im Anwerpener Hafen seine modernisierte Kläranlage in Betrieb genommen. Der Spezialchemie-Konzern investierte rund 12 Mio. Euro in die Anlage, die eine Reinigungskapazität von rund 260.000 l Abwasser pro Stunde hat.Weiterlesen...

12. Sep. 2022 | 06:40 Uhr
Hände mit grüner Erdkugel und Geldmünzen
Grüner Geldregen

Wo gibt es Fördermittel für Dekarbonisierungs-Maßnahmen?

Steigende Energiekosten und ambitionierte Klimaziele erfordern derzeit enorme Investitionen in der Chemiebranche. Gut, dass für viele Energieeffizienz- und Dekarbonisierungs-Maßnahmen eine Reihe von Fördermitteln zur Verfügung stehen.Weiterlesen...

08. Sep. 2022 | 12:28 Uhr
Person in Kapuzenjacke und Sonnenbrille die einen Zug auf Schachbrett macht
Bitkom-Studie

Cyberangriffe: 203 Milliarden Euro Schaden bei deutschen Unternehmen

Bitkom hat deutsche Unternehmen zur Häufigkeit von Datendiebstahl, Spionage und Sabotage in den letzten zwölf Monaten befragt. Die Befragung durch den Branchenverband zeigte, dass es einen starken Anstieg von Angriffen aus Russland und China gab.Weiterlesen...

07. Sep. 2022 | 06:16 Uhr
Steuerungs- und Überwachungssysteme in der Schutzart Ex p
Schutz durch sanften Druck

Steuerungs- und Überwachungssysteme in der Schutzart Ex p

In explosionsfähigen Atmosphären müssen Zündgefahren durch elektrische Betriebsmittel vermieden werden. Eine Möglichkeit ist die Überdruckkapselung Ex p, die sich besonders für die Unterbringung elektrischer Einheiten mit hohem Platz- und Energiebedarf eignet.Weiterlesen...

06. Sep. 2022 | 06:41 Uhr
Staubkonzentrations-Messgerät SKG
Weniger Licht, mehr Staub

Staubexplosionen vorbeugen durch Staubkonzentrationsmessung

Wenn in industriellen Anlagen brennbare Schüttgüter transportiert, gelagert oder verarbeitet werden, so besteht die Gefahr einer Staubexplosion. Die FSA hat ein Messgerät entwickelt, mit dem mittels Lichtabschwächung die Ex-Zonen in einer Anlage bestimmt werden können.Weiterlesen...

05. Sep. 2022 | 06:51 Uhr
TOC-Analysator
Wasseranalytik geht auch smart

Neuer TOC-Analysator für verschiedene Anwendungen

Die Online-Messung des TOC-Werts ist in vielen Anwendungsfeldern mittlerweile eine etablierte Technik. Ein neuer Analysator wagt nun den Schritt hin zur Industrie 4.0 – und bietet einen klaren Fokus auf den Anwender.Weiterlesen...

05. Sep. 2022 | 05:23 Uhr
Absaugtechnologie
Für den Dauerlauf geeignet

Absauganlagen

Der mobile Industrie-Sauger EP1702/1703 von Evo-Products Blankenburg trägt zur mitarbeiterschonenden und reibungslosen Produktion bei, indem er trockene und gesundheitsgefährdende Stäube sowie Schwebstoffe erfasst und filtert.Weiterlesen...

02. Sep. 2022 | 07:00 Uhr
Sicherheitsschrank von Asecos
Filtern für den Ex-Schutz

Explosionsfähige Atmosphäre in Sicherheitsschränken vermeiden

In Sicherheitsschränken können sich durch die gelagerten Chemikalien explosive Dämpfe bilden. Um diese Gefahrstoffdämpfe zu entfernen, muss nicht immer eine feste Abluftanlage eingebaut werden. Häufig reichen steckerfertige Umluftfilteraufsätze aus, wie Asecos zeigt.Weiterlesen...

01. Sep. 2022 | 06:06 Uhr
Gruppe von Menschen um Tisch
Pharma+Food
Zermec Pharma übernimmt Vertrieb von MCV Doppelklappen

Containment-Doppelklappen ZVC

Die Zermec Pharma AG übernimmt Service, After Sales und Vertrieb für die in der Pharmaindustrie etablierten Containment-Doppelklappen MCV. Damit ändert sich auch deren Bezeichnung zu ZVC, Zermec Containment Valves, und sie kommen nun direkt vom Hersteller aus Laufenburg in der Schweiz. Weiterlesen...

31. Aug. 2022 | 18:21 Uhr
Bio-LNG-Tankstelle
Defossilisierung des Schwerlastverkehrs

Evonik nutzt zukünftig Bio-LNG von Shell

Der Spezialchemie-Konzern Evonik will seine indirekten CO2-Emissionen beim Transport von Rohstoffen und Fertigprodukten senken. Für den Schwerlastverkehr soll Shell nun 100 t Bio-LNG liefern, das aus landwirtschaftlichen Abfällen hergestellt wurde.Weiterlesen...