Themenbereich Sicherheit & Umwelt CHEMIE TECHNIK

Sicherheit & Umwelt

Chemieanlagen müssen sicher konstruiert und betrieben werden. Unsere Rubrik Sicherheitstechnik umfasst sowohl Aspekte der Arbeitssicherheit, als auch der Anlagensicherheit und des Umweltschutzes. Ex-Schutz gehört dazu genauso wie Aspekte der Cyber Security.

06. Dez. 2011 | 03:01 Uhr
Dezember 2011
Der Wehr zu Leibe rücken

Ist die Werkfeuerwehr noch notwendig?

Eine behördlich angeordnete Werkfeuerwehr stellt vor allem für mittelgroße Chemiestandorte einen großen Kostenfaktor dar. Aus diesem Grund ist eine neuere Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts Nordrhein-Westfalen von Interesse, welche die Voraussetzungen für Anordnung und Auflösung einer Werkfeuerwehr präzisiert.Weiterlesen...

15. Sep. 2011 | 07:00 Uhr
Schutzanzüge Microchem 4000 und 5000
Geschaffen für den harten Einsatz

Schutzanzüge Microchem 4000 und 5000

Kompromisslosen Schutz dank hochwertiger Laminatmaterialien und sichere Barriere gegen Chemikalien und biologische Gefahrstoffe bietet der Schutzanzug Micrchem 4000 von Microgard. Damit ist er für den Einsatz in besonders extremen Gefahrbereichen geeignet.Weiterlesen...

05. Aug. 2011 | 15:08 Uhr
August 2011
Starkes Ergebnis

Abluftreinigung bei schwierigen Prozessbedingungen durch thermische Oxidation

Anlagenbauer stehen im Bereich der Abluftreinigung einigen Herausforderungen gegenüber. In einigen Fällen liegen zum Beispiel stark korrosive und verschmutzende Bedingungen im Produktionsprozess vor, die spezielle Verfahren zur Abluftreinigung benötigen. Dies soll anhand eines Beispiels aus der Praxis verdeutlicht werden.Weiterlesen...

02. Aug. 2011 | 07:00 Uhr
Microchem 3000
Auf der sicheren Seite

Microchem 3000

Der Umgang mit Gefahrstoffen gehört zum Arbeitsalltag in vielen Produktions- und Dienstleistungsbereichen. Schützende Kleidung, die schädliche Einflüsse abwehrt, ist in gefährdenden Arbeitsbereichen gesetzlich vorgeschrieben.Der Schutzanzug Microchem 3000 von Microgard verfügt über ein weiches und zugleich flexibles Dreilagen-Material, das zuverlässig Partikel und Flüssigkeiten zurückweist.Weiterlesen...

01. Jul. 2011 | 08:21 Uhr
Juli 2011
Wie permeable Werkstoffe Explosionsdrücke reduzieren

Explosion – ohne Druck

Die Druckfeste Kapselung ist eine bewährte Methode, um die Folgen einer Explosion einzudämmen. Wissenschaftler der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt streben mit Hilfe des Prinzips von Druckentlastungsöffnungen effizientere Gehäusekonstruktion an. Dazu sollen permeable Werkstoffe in die Gehäusewände integriert werden, welche die entstehenden Explosionsdrücke reduzieren.Weiterlesen...

13. Jun. 2011 | 06:30 Uhr
Ex-Leuchte nD161/162... T5
Leuchtet in staubexplosionsgefährdeten Bereichen

Ex-Leuchte nD161/162… T5

Staubexplosionen ereignen sich viel häufiger als man denkt. Fast alle festen Stoffe sind zur Staubbildung fähig. Staub verflüchtigt sich nicht wie Gas, er schwebt in der Luft oder lagert sich ab. 80 % aller in der Industrie vorkommenden Stäube können sich entzünden oder sind explosionsfähig. Das besonders Gefährliche an einer Staubexplosion ist die mögliche Kettenreaktion.Weiterlesen...

17. Mai. 2011 | 06:31 Uhr
Entsorgungsbehälter Oily Waste Cans
Nicht gedankenlos entsorgen

Entsorgungsbehälter Oily Waste Cans

In Produktion und Labor fallen häufig Abfälle wie zum Beispiel Putzlappen an, die mit umweltgefährdenden, brennbaren oder leicht entzündlichen Flüssigkeiten getränkt sind. Diese in normale Müllbehälter zu geben, ist gefährlich und kann das Unternehmen in Versicherungsfällen teuer zu stehen kommen.Weiterlesen...

11. Mai. 2011 | 05:30 Uhr
Schutzkleidung Chemproof
Ein angenehmer Schutz

Schutzkleidung Chemproof

Der sichere Umgang mit gefährlichen Stoffen in der Industrie erfordert eine besondere Schutzbekleidung. Eine Berufskleidungskollektion, die diese Anforderungen erfüllt, hat der Textil-Dienstleister Bardusch in Ettlingen mit der Linie „ChemProof“ entwickelt.Weiterlesen...

11. Jan. 2011 | 07:59 Uhr
Überfüllsicherung CapFox ENT 20 Ex
Chemieunfällen vorbeugen

Überfüllsicherung CapFox ENT 20 Ex

Der Risikofaktor und einhergehend das Schadenspotential, das eine Deponie im Vergleich zu einem industriell gefertigten Behältnis aufweist bzw. in sich birgt, ist extrem hoch – wie der Rotschlamm-Unfall in Ungarn beweist. Mit Überfüllsicherungen wie dem CapFox Ent 20 Ex lassen sich solche Risiken mit geringem Investitionsaufwand vermeiden.Weiterlesen...

02. Dez. 2010 | 14:53 Uhr
Dezember 2010
Mehr Gas, weniger Kosten

Desintegrationssystem steigert Ertrag von Biogas- und Kläranlagen

Biocrack ist ein Desintegrationsverfahren für Biogas- und Kläranlagen. Derartige Verfahren sind in der Abwassertechnik bekannt, aber für den Biogasmarkt ist das Verfahren neu. Damit lässt sich die Gasausbeute einer Anlage um bis zu 18 % steigern.Weiterlesen...