Bild: Ansell

Bild: Ansell

| von Susanne Berger
  • starke Widerstandskraft
  • dreilagiger Aufbau
  • entspricht Industriespezifikationen

Der Einweghandschuh schützt robust und über längere Zeit gegen ein breites Spektrum von Chemikalien, bietet aber gleichzeitig die Bewegungsfreiheit und Greifempfindlichkeit von dünnen Einweghandschuhen. Möglich wird dies durch einen dreischichtigen Aufbau. Die äußere Nitril-Schicht schützt gegen organische Lösungsmittel, während die weiche Neopren-Mittelschicht Säuren und Laugen widersteht. Eine innere Abschlussschicht ermöglicht trockene Hände und erleichtert das An- und Ausziehen. Er ist in den Größen XS bis XXL (5,5-11) erhältlich und eignet sich für verschiedene Anwendungsgebiete wie Labortätigkeiten, Lackierarbeiten, Montage, Produktion, Wartung und Reparatur.

Nähere Auskünfte zum Permeationsverhalten (molekulare Durchdringung des Materials) des Einweghandschuhs sind über den Ansell Chemical Guardian zugänglich, der das Auswahlverfahren von chemischen Schutzhandschuhen für chemische Substanzen vereinfacht. Dieses Online-Hilfsmittel ermöglicht eine individuelle Beurteilung der Handschuhe einschließlich zu erwartender Permeationszeiten, wodurch sich die Modellwahl erleichtert. Das System enthält zurzeit Informationen zur Permeationszeit von ca. 6.000 Einzelchemikalien und 10.000 Chemikalienmischungen. 1706ct908

Kostenlose Registrierung

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.

Sie sind bereits registriert?