Bisher mussten zur chemischen Oxidation chlororganischer Abwasserinhaltsstoffe Oxidationsmittel in Form von H2O2 oder Ozon zugegeben werden. Beide Chemikalien machen sich in den Betriebskosten einer Abwasserreinigungsanlage deutlich bemerkbar. Doch warum etwas bezahlen, das man auch kostenlos haben kann? Ein neues Verfahren verwendet Luftsauerstoff zur Oxidation der chlororganischen Schadstoffe.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?