Explosionsdruck-Multisensor MEX-3.2
| von Redaktion
  • reagiert schnell
  • exakte Detektion
  • für unterschiedliche Steuerzentralen
Der Sensor reagiert blitzschnell, sobald ein kritischer Wert überschritten wird (Bild: IEP Technologies)

Der Sensor reagiert blitzschnell, sobald ein kritischer Wert überschritten wird (Bild: IEP Technologies)

Eine sichere und exakte Detektion wird durch kapazitive Keramikdruckmesszellen gewährleistet. Die auf Algorithmen basierende Auswerte- und Entscheidungslogik sorgt zudem für eine klare Unterscheidung zwischen einem Explosionsdruckanstieg und gewöhnlichen Prozessschwankungen. Der Sensor ist resistent gegenüber mechanischen Beschädigungen und aggressiven Stäuben, Gasen und Flüssigkeiten. Dank der Feldanschlussbox FAB-3.2 ist er an unterschiedliche Steuerzentralen anschließbar. Der Druckmessbereich reicht von 0 bis 2 (4) bar und auch Prozesstemperaturen von – 20 bis zu 160°C stellen – je nach Ausführung – kein Problem dar. 1503ct917

Kostenlose Registrierung

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?