Inertisierungssystem von Heinkel

Das Inertisierungssystem kann auch an der Horizontalschälzentrifuge H 630 C eingesetzt werden. (Bild: Heinkel Drying and Separation)

  • Einsatz im Ex-Bereich
  • Für API und Chemikalien
  • Erreicht SIL 3

Die Inertisierungslösung nach SIL 3 wird in explosionsgefährdeten Bereichen eingesetzt und kann für sämtliche Maschinentypen der Heinkel Drying and Separation Group sowie für Fremdfabrikate eingesetzt werden.  Basierend auf dem neuesten Stand der Technik und vom TÜV SÜD bestätigt, garantiert das Inertisierungssystem die Einhaltung der aktuellsten Sicherheitsbestimmungen, Verordnungen und Regelwerke. Eingesetzt wird die Lösung für Anwendungen in der Pharma- und Chemiebranche, bei denen hohe Anforderungen an Qualität und Sicherheit gestellt werden – etwa bei der Herstellung von aktiven pharmazeutischen Wirkstoffen (API), Agrochemikalien oder Nahrungsergänzungsmitteln. Der modulare Aufbau ermöglicht eine einfache Adaption an weniger anspruchsvolle Anwendungen. 1809ct902

www.heinkel.de

 

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

HEINKEL Drying and Separation Group

Ferdinand-Porsche-Straße 8
74354 Besigheim
Germany