Quint Power für explosionsgefährdete Bereiche
| von Fabian Liebl
  • erfüllt EN 60079-15
  • zugelassen nach IECEx
  • SFB Technology
Bild: Phoenix Contact

Bild: Phoenix Contact

Auch die Zulassung nach IECEx ist bereits erfolgt: Hier eignen sich die Geräte für den Einsatz in Class I, Division 2, Groups A bis D beziehungsweise A bis H. Aufgrund der Lackierung bieten alle Module optimalen Schutz bei extremen Umgebungsbedingungen wie Staub, korrosiven Gasen oder 100 % Luftfeuchte. Zudem genügen sie der Bahnrichtlinie EN 50155. Die einphasigen Stromversorgungen sind für 24 V DC Ausgangsspannung und Ströme von 5, 10 und 20 A ausgelegt. Die DC/DC-Wandler ermöglichen auch am Ende langer Leitungen für eine konstante Spannung von 18 bis 32 V DC mit Ausgangsströmen von 5, 10 und 20 A. Für maximale Verfügbarkeit der angeschlossenen Verbraucher löst die SFB Technology (Selective Fuse Breaking) Leitungsschutzschalter zuverlässig aus. Hierdurch schaltet das Gerät fehlerhafte Strompfade selektiv ab; der Fehler ist sofort eingegrenzt und wichtige Anlagenteile bleiben in Betrieb.

 

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.