Am Standort Rheinsberg investiert Solvay 6 Mio. Euro. (Bild: Solvay)

Am Standort Rheinberg investiert Solvay 6 Mio. Euro. (Bild: Solvay)

| von Jona Goebelbecker

Solvay setzt Natriumbicarbonat in Produkten für die Rauchgas-Reinigung ein, um Schadstoffe wie Salzsäure und Schwefeloxide zu entfernen. Dies soll Kunden etwa aus den Bereichen Müllverbrennung, Glas-, Zement- und Stahlindustrie dabei unterstützen, strenge Umweltauflagen einzuhalten.

Die neue Anlage hat nach Angaben des Unternehmens einen niedrigeren Energieverbrauch als üblich und wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.

(jg)

Kostenlose Registrierung

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?