• Steuerung von Abläufen
  • automatische Dokumentation
  • skalierbare Lösung

Die Prozessabläufe bei der Lagerung von entzündlichen Gefahrstoffen in Sicherheitsschränken sind häufig nicht optimal gelöst. Alleine die Suche z. B. nach einem gewünschten Lösungsmittel kostet in der Praxis Zeit und ist für den optimalen Laborablauf kontraproduktiv. Mit dem System Cabi2net werden aktuelle Kenndaten und eine intelligente Vernetzung dazu genutzt, Abläufe effizient zu gestalten. Informationen beispielsweise zu Füllständen oder Störungen in und an Sicherheitsschränken können über ein Webinterface im Netz abgerufen werden. Das System ist skalierbar und ermöglicht durch Zusatzmodule die Einbindung zahlreicher Sensoren und Aktoren.

Der Einsatz der Regelung für Sicherheitsschränke bietet Sicherheit bei der aktiven Lagerung von Gefahrstoffen. Das System verfügt über Schnittstellen für den Anschluss an LIMS und ERP und kann die Bestandsführung und Bestellung von fehlenden Lösungsmitteln automatisieren. Prozessrelevante Informationen werden elektronisch protokolliert, Verbräuche werden pro Anwender und Projekt dokumentiert. Neben digitalen Eingängen für Sensoren bietet das System digitale Ausgänge zum Schalten von Signallampen, akustischen Warngebern, Freigabe- oder
Verriegelungsmechanismen. 1814ct914

Analytica Stand B2.105

Achema Stand 4.1/L49

Kostenlose Registrierung

Der Eintrag "freemium_overlay_form_cte" existiert leider nicht.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?