Markt

Siemens übernimmt Electrium in Großbritannien

07.12.2005

Anzeige

Der Siemens-Bereich Automation and Drives (A&D) will die Firma Electrium, Cannock/Großbritannien, übernehmen. Electrium ist ein führender Anbieter für Elektroinstallationstechnik in Großbritannien. Das Unternehmen beschäftigt rund 700 Mitarbeiter an vier Standorten. Sein Umsatz lag im Geschäftsjahr 2004/2005 bei umgerechnet rund 109 Mio. Euro. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Behörden.


„Das ist ein wichtiger Schritt für die globale Positionierung von Siemens in der Elektroinstallationstechnik. Mit der Akquisition dieses profitablen Anbieters katapultiert sich Siemens unter die Top-3-Anbieter in Großbritannien. Außerdem verschaffen wir uns mit den starken Electrium-Marken eine hervorragende Ergänzung unseres Portfolios in den Exportmärkten im Nahen und Mittleren Osten“, erklärte Godehardt Schneider, Leiter des Geschäftsgebiets Electrical Installation Technology bei Siemens Automation and Drives.


Neben den etablierten Distributionskanälen will Siemens deshalb auch den Firmennamen sowie die Produktmarken Crabtree, Wylex und Volex beibehalten. Electrium soll eine Tochtergesellschaft von Siemens Großbritannien werden. Der Markt für Elektroinstallationstechnik in Großbritannien hat ein Volumen von rund 960 Mio. Euro.

Loader-Icon