Stühlerücken auch bei Siemens Energy

Siemens-Vorstand: Roland Busch wird Nachfolger von Joe Kaeser

20.03.2020 Siemens hat einen Nachfolger für den Vorstandschef Joe Kaeser gefunden. Der aktuelle Vizechef und CTO Roland Busch soll spätestens im kommenden Jahr die Nachfolge des scheidenden Joe Kaeser antreten. Die eigentliche Nachricht ist aber der Führungswechsel in der Energy-Sparte.

Der Physiker Roland Busch (55) ist derzeit stellvertretender Vorstandsvorsitzender, CTO und CHRO und bereits seit 2011 im Vorstand von Siemens. Medienberichten zufolge wird Busch bereits für die Budgetplanung 2021 und deren Umsetzung verantwortlich sein. Ab Oktober 2020 soll er alle relevanten Aufgabengebiete im Vorstand übernehmen.

Siemens-Vizevorstandschef Roland Busch wird Nachfolger von Konzernchef Joe Kaeser. Bild: Siemens

Siemens-Vizevorstandschef Roland Busch wird Nachfolger von Konzernchef Joe Kaeser. Bild: Siemens

Joe Kaeser soll Aufsichtsratschef von Siemens Energy werden. In der Energiesparte, die Siemens an die Börse bringen will, kommt es zu einem Führungswechsel. Wie die Wirtschaftswoche berichtet, werden CEO Michael Sen und dessen Finanzvorstand Klaus Patzak das Unternehmen „im gegenseitigen Einvernehmen“ verlassen. Die Wiwo berichtet außerdem, dass Linde-Vorstand Christian Bruch die Führung von Siemens Energy übernehmen wird.

(as)

Neue Anlagenprojekte Dezember 2019 bis Februar 2020:

Loader-Icon