Geschäftsjahr 2018/19

Software-Entwickler Aucotec erzielt Rekordumsatz

06.09.2019 Der Engineering-Software-Entwickler Aucotec hat seine jüngsten Ergebnisse vorgestellt. Das Unternehmen erzielte demnach im Geschäftsjahr 2018/19 mit 21,8 Mio. Euro den höchsten Umsatz in der Unternehmensgeschichte. Grund zur Freude bereitet auch der bevorstehende Umzug in eine neue Zentrale.

Der Umsatzrekord 2018/19 bedeutet ein Plus von 13 % zum vorherigen Geschäftsjahr. Hauptgrund dafür war laut Aucotec die 2018 vorgestellte Erweiterung der kooperativen Plattform „Engineering Base Plant“, die auf großes Interesse am Markt gestoßen sei. Das datenzentrierte System kommt zur Beschleunigung von Prozessen vor allem in der Chemie- und Pharma-Industrie sowie in der Öl- und Gasbranche zum Einsatz.

China und Frankreich als Wachstumsmotor

Bestimmte Auslandsgesellschaften von Aucotec waren 2018/19 besonders erfolgreich: So verdoppelte die chinesische Tochter ihren Umsatz beinahe, die französische Gesellschaft steigerte sich um 44 %. Durch die guten Ergebnisse im ersten Quartal, rechnet das Unternehmen insgesamt auch für das laufende Geschäftsjahr mit einem weiteren Wachstum.

Für 2020 ist der Umzug in eine neue Firmenzentrale geplant. (Bild: Aucotec)

Für 2020 ist der Umzug in eine neue Firmenzentrale geplant. (Bild: Aucotec)

Neubau schreitet voran

In das nächste Geschäftsjahr fällt auch der Umzug in eine neue Zentrale. Der Standort in der Nähe des bisherigen Sitzes in Hannover soll der gewachsenen Mitarbeiterzahl gerecht werden. Die Investitionen für den 2018 begonnen Bau belaufen sich auf etwa 12 Mio. Euro. Der Umzug soll im Frühjahr 2020 stattfinden. (jg)

 

Loader-Icon