Solvay-Chef wird Präsident des europäischen Chemieverbands Cefic

22.10.2014 Jean-Pierre Clamadieu, CEO von Solvay, ist neuer Präsident des europäischen Chemieverbandes Cefic. Er wurde am Freitag zum Nachfolger von BASF-Vorstandschef Kurt Bock gewählt, der das Amt zwei Jahre lang innehatte.

Anzeige
Solvay-Chef wird Präsident des europäischen Chemieverbands Cefic

Solvay CEO Jean-Pierre Clamadieu ist neuer Präsident des europäischen Chemieverbandes Cefic (Bild: Solvay)

Clamadieu sieht vor allem den Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit der 29.000 Chemieunternehmen in Europa als wichtigen Schwerpunkt seiner Amtszeit. Dem Verband zufolge sinken die Investitionen in die europäische Chemieproduktion und inzwischen seien bereits einige Wertschöpfungsketten in der Chemieindustrie gefährdet. „Wenn die gegenwärtigen Trends umgekehrt werden sollen, dann müssen die europäischen Regierungen sicherstellen, dass alle Initiativen der EU die ökonomischen Realitäten der Welt berücksichtigen und das Ziel der Wettbewerbsfähigkeit Europas gewahrt bleibt“, sagte Clamadieu in der vergangenen Woche in Paris. 

(as)

Loader-Icon