Markt

Solvay setzt 100-Millionen-Euro-Investitionsprogramm um

25.02.2004

Anzeige

Mehr als 100 Millionen Euro investiert Solvay in die Modernisierung und Erweiterung des Standorts Rheinberg. Neben rund 50 kleineren Investitionsprojekten wurde unter anderem der Kauf eines belgischen Kalksteinbruchs zur Versorgung der Sodaproduktion abgeschlossen. Weitere finanzielle Mittel fließen in einen neuen Rückhaltebehälter im Bereich der Sodaproduktion sowie in die Erweiterung der Produktion des Soda-Folgeprodukts Natriumbicarbonat Bicar, das zum Beispiel für die Rauchgasentschwefelung genutzt wird, und des gefällten Calciumcarbonats Socal, das vorwiegend in der Farbenindustrie zum Einsatz kommt. Eine moderne Membran-Elektrolyse soll die Qualität der Natronlauge weiter verbessern. Der Ausbau der Rheinberger PVC- und VC-Anlagen wird voraussichtlich Mitte 2005 abgeschlossen.

Loader-Icon