Wälzkolbenpumpe OktaLine ATEX

Sichere Lösung für höchste Vakuumanforderungen

01.06.2020 Magnetgekuppelte Wälzkolbenpumpe mit ATEX Zulassung

Die Vakuumpumpen der Serie OktaLine ATEX von Pfeiffer Vacuum sind für Prozesse in explosionsgefährdeter Umgebung beziehungsweise zum Evakuieren von explosiven Gasen gemäß ATEX-Richtlinie (2014/34/EU) ideal einsetzbar. Je nach Anwendung können Kunden zwischen Gerätekategorie 2 und 3 wählen. Alle Pumpen sind für die Temperaturklasse T3 geeignet. Das Konzept der bewährten Wälzkolbenpumpen wurde durch die Magnetkupplung ergänzt. Diese hermetisch dichten Pumpen weisen sehr niedrige Leckraten von kleiner als 1 • 10-6 Pa m3/s auf.

Die Getriebe- und Lagerbereiche unserer Wälzkolbenpumpen sind vom Gasförderraum getrennt. Durch das berührungslose Arbeiten der Kolben wird ein technisch trockener und abriebfreier Betrieb gewährleistet.

Ein weiterer Vorteil: Durch die Konvektionskühlung sind die Betriebskosten deutlich niedriger als bei einer Wasserkühlung. Die Pumpen sind somit universell einsetzbar. Durch die standardmäßige Magnetkupplung können wir hermetisch dichte Pumpen anbieten, die sehr niedrige Leckageraten erzielen. Dank der Magnetkupplung entfallen Wellendichtringe, die Schwachstellen bei Druckstößen und der Kontamination des Prozesses darstellen. Zusätzliche Betriebssicherheit kann durch optionales Schwingungsmessungszubehör erreicht werden.

Erleben Sie die Funktionsweise und das Design der Wälzkolbenpumpe!

Klicken und weitere Videos ansehen!

 

Loader-Icon