Standortwechsel: Methanex verlagert Methanol-Anlage in die USA

26.07.2012 Methanex will eine in Chile stehende Methanol-Anlage nach Geismar, USA, verlagern. Das sogenannte Louisiana-Projekt soll bis Ende des Jahres 2014 abgeschlossen sein und das Unternehmen 550 Mio. US-Dollar kosten.

Anzeige
Standortwechsel: Methanex verlagert Methanol-Anlage in die USA

Das Unternehmen verlegt seine Anlage von Chile nach Louisiana (Bild: Gerald Bernard – Fotolia.com)

Grund für den Umzug der Anlage ist der niedrige Preis für Erdgas innerhalb der USA. Bruce Aitken, CEO bei Methanex, freut sich: „Das Louisiana-Projekt erhöht unsere Wertschöpfung und verbessert die Versorgungssicherheit unserer Kunden. Der Standort in Geismar verfügt über eine gute Infrastruktur und ist ein relevanter Absatzmarkt für Methanol. Wir erwarten hier auch zukünftig eine starke Nachfrage.“

(pb)

Das Methanol-Werk soll ab Ende 2014 in Geismar, Louisiana, produzieren:


Größere Kartenansicht

Loader-Icon