Offenes Konzept

Stellungsregleranbau nach VDI/VDE 3847

14.02.2006 In der VDI/VDE 3847 ist eine einheitliche mechanisch-pneumatische Schnittstelle zwischen Stellungsregler und Antrieb definiert.

Sie erlaubt zusätzlich den rohrlosen Anbau eines Magnetventils nach VDI/VDA 3845 erlaubt. Beim Anbau nach VDI/VDA 3847 werden die Vorteile des kompakten, stabilen und rohrlosen Stellungsregleranbaus mit der Möglichkeit kombiniert, Geräte verschiedener Hersteller miteinander zu verbinden. Das offen gestaltete Konzept der neuen Richtlinie erlaubt den Anbau an einfach- und doppeltwirkender Antriebe mit Guss-, Säulen- oder Schweißlaternen und ist kompatibel zu IEC 534-6.

Loader-Icon