Umwälzpumpe ade

Strahlventil sorgt für hohe Einsparung in Temperierkreisläufen

01.06.2001

Temperierkreisläufe werden heute meist mit drehzahlgeregelten Umwälzpumpen geregelt. Der Aufwand für die Regelung ist vergleichsweise hoch: neben der Pumpe selbst schlagen Reservepumpen, Regel- und Rückschlagventile und die Drehzahlregelung zu Buche. Dass es mit geregelten Strahlpumpen wesentlich einfacher und kostengünstiger geht, wird anhand einer Installation im Industriekomplex Schwarze Pumpe deutlich. Dort wurde mit den Strahlventilen 42% der Investitions- und Installationskosten eingespart.

Heftausgabe: Mai 2000

Über den Autor

Hans Hesselbacher
Loader-Icon