Peak Oil Demand

Studie sieht Höhepunkt des Ölbedarfs bereits 2036

18.07.2018 Die Prognosen, wann der Ölbedarf der Welt wieder sinken wird, differieren bisweilen extrem. Nun haben die einflussreichen Öl-Marktforscher von Wood Mackenzie mit ihrer neuesten Peak-Oil-Prognose für Überraschung gesorgt: Demnach könnte bereits in weniger als 20 Jahren der Ölbedarf sinken - die Konsequenzen für die Ölproduzenten sind gravierend.

Anzeige

An der Peak-Oil-Prognose hängen unter anderem die langfristigen Investitionen der Ölgesellschaften. Nach Aussagen der Marktforscher wird die Prognose von den Produzenten bislang gemischt aufgenommen: Vor allem die großen und staatlichen Ölproduzenten, darunter Saudi Aramco, täten sich schwer zu akzeptieren, dass der Ölbedarf irgendwann nicht mehr steigen wird, stellt Wood Mackenzie fest. Vor allem der durch die Elektrifizierung sowie effizientere Verbrennungsmotoren sinkende Bedarf im Transportsektor würde den Ölbedarf drücken. Die Marktforscher gehen davon aus, dass der Kraftstoffbedarf deshalb bereits 2030 seinen Peak erreichen wird, der Ölbedarf insgesamt dann um 2036.

(as)

 

Mehr CT-Beiträge zum Thema Ölpreis finden Sie hier:


Unter deutschen Kreditinstituten machen unter anderem die Allianz und die LBBW das höchste Gebot: Um 55 US-Dollar soll ein Fass Brent im ersten Quartal 2017 kosten. Dies liegt dem aktuellen Preis (Mitte Januar: um 55,5 US-Dollar pro Barrel Brent) bislang am nächsten. (Bild: Fotolia – Berthold Werkmann) Gelockerte Förderbremse

Opec beschließt gesteigerte Ölförderung

25.06.2018 Die Opec-Staaten haben sich bei ihrem Treffen am 22. Juni darauf verständigt, die seit Anfang 2017 gedrosselte Ölförderung wieder auszuweiten. Dieser Schritt soll unter anderem die verfehlten Förderquoten aus dem Krisenstaat Venezuela ausgleichen. mehr

Supertanker and Oil Platform Öl schwimmt oben

Ölpreis-Prognosen für 2018

12.02.2018 Ist die Ölpreiskrise überwunden? Anfang 2017 deutete vieles darauf hin, es blieben aber auch Zweifel. „Endlich stabil … oder?“ lautete die vorsichtige Überschrift damals zu unserem Überblick über die jährlichen Ölpreis-Prognosen, nachdem im Jahr zuvor bereits der „Boden in Sicht“ war. mehr

Weitere Milliarden in den Sand gesetzt: Shell stoppt Ölsand-Projekt in Kanada Einigung bei Treffen in Moskau

Ölpreis: Russland und Saudi Arabien wollen Förderkürzung verlängern

06.10.2017 Russland und Saudi Arabien sind sich offenbar einig, die im vergangenen Jahr beschlossenen Förderkürzungen für Rohöl bis weit in das kommende Jahr zu verlängern. mehr

 

Der VDMA sieht die Kritik am Exportüberschuss Deutschlands als unbegründet an. (Bild: Anyka – Fotolia) Handelsbilanz

Deutscher Exportüberschuss sinkt

16.05.2017 Dann eben weniger: Der vielfach kritisierte deutsche Exportüberschuss ist im ersten Quartal 2017 zurückgegangen. Der Überschuss im Waren handel sank auf einen Wert von 7,5 % des Bruttoinlandsprodukts, im vorigen Quartal waren es 7,6 %. mehr

EN Global erhält Engineering-Auftrag für Biomasse-Energieprojekt Wenig Investitionen

Historischer Tiefstand bei Ölprojekten

02.05.2017 Im Jahr 2016 gab es so wenig Entdeckungen und neue Projekte in der Ölindustrie wie seit über 70 Jahren nicht mehr. Die Internationale Energie Agentur (IEA) warnt davor, dass dieser Trend auch dieses Jahr anhalten könnte. mehr

 

Loader-Icon