Markt

Süd-Chemie übernimmt chinesischen Katalysatorenstandort von BASF

23.04.2009

Das Spezialchemie-Unternehmen Süd-Chemie und die BASF haben sich über den Erwerb eines Produktionsstandortes für Synthesegaskatalysatoren in Nanjing/China geeinigt.

Süd-Chemie verfügt in China bereits über einen Produktionsstandort, denn dort ist die Nachfrage nach Synthesekatalysatoren auf Grund der großen Kohlevorkommen besonders hoch. Der im Zuge der Restrukturierungs- und Effizienzsteigerungsmaßnahmen der BASF veräußerte Standort ermöglicht Süd-Chemie die   Expansion im chinesischen Markt. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Loader-Icon