Borealis

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Borealis".

Coperion erhält von Borouge Großauftrag für Ruwais / Abu Dhabi Absichtserklärung unterzeichnet

Borealis und Adnoc vertiefen Zusammenarbeit im Polyolefin-Geschäft

News25.03.2019 Der Polyolefin- und Basischemiekonzern Borealis und der staatliche Ölkonzern Adnoc aus Abu Dhabi wollen gemeinsam Wachstumschancen in der Polyolefinbranche in Schlüsselregionen erforschen. mehr

Am Borealis-Standort Kallo, Belgien, soll eine Propan-Dehydrierungsanlage mit einer Kapazität von 740 kt/a entstehen. (Bild: Borealis) Auftragsvolumen von 90 Mio. Euro

Borealis vergibt EPCM-Auftrag für Dehydrierungsanlage im Weltmaßstab

News08.03.2019 Der Polyolefin- und Basischemie-Konzern Borealis hat den Industriedienstleister Tecnimont mit der Planung, Beschaffung, dem Bau und der Inbetriebnahme  einer Propan-Dehydrierungsanlage (PDH) beauftragt. Die Anlage mit einer Kapazität von 7500.000 t/a soll am bestehenden Borealis-Produktionsstandort in Kallo, Belgien, errichtet werden und zu den größten und effizientesten Anlagen der Welt zählen. mehr

Lucrèce Foufopoulos-De Ridder ist ab Januar 2019 Executive Vice President Polyolefine und Innovation & Technologie bei Borealis. (Bild: Borealis) Nachfolge im Vorstand

Borealis: Neue Executive VP für Innovation & Technologie

News13.12.2018 Der österreichische Polyolfein- und Basischemikalien-Anbieter Borealis beruft Lucrèce Foufopoulos-De Ridder zum 1. Januar 2019 in den Unternehmensvorstand. Sie folgt damit auf Alfred Stern, der im Juli 2018 zum Vorstandsvorsitzenden von Borealis ernannt wurde. mehr

Standort Linz: Borealis plant millionenschwere Investition Energiemanagement nach ISO 50001

Borealis senkt CO2-Ausstoß um 360.000 t/a

News31.07.2018 Der Polyolefinkonzern Borealis hat den internationalen Energiemanagement-Standard ISO 50001 implementiert. Das Unternehmen erwartet, dadurch seinen Ausstoß von Treibhausgasen um eine Menge zu reduzieren, die dem Betrieb von 80.000 Autos entspricht. mehr

Die Kernkompentenz von Ecoplast am Standort Wildon ist das Recycling von flexiblen Materialien aus stark kontaminierten Haushalts- und Gewerbeabfällen. (Bild: Ecoplast) Kreislaufwirtschaft

Borealis übernimmt Kunststoff-Recycler Ecoplast

News18.07.2018 Der Polyolefin-Hersteller Borealis hat die Übernahme des österreichischen Kunststoff-Recyclers Ecoplast angekündigt. Die beiden Unternehmen haben entsprechende Verträge unterzeichnet, die Genehmigung der zuständigen Behörden steht jedoch noch aus. mehr

Kunststoffabfall Kunststoff-Recycling

Borealis investiert 15 Mio. Euro in MTM Plastics

News07.06.2018 Der Polyolefin- und Basischemikalien-Konzern Borealis hat ein Investitionsprojekt für 15 Mio. Euro eingeweiht. Das Projekt erweitert die Verarbeitungskapazität des Recyclingunternehmens MTM Plastics von 60 auf 80 kt. mehr

Borealis mtm plastics Weiterer Ausbau geplant

Borealis investiert in Recycling-Tochter mtm plastics

News05.06.2018 Der Kunststoffhersteller Borealis hat beim Recycling-Spezialisten mtm Plastics eine 15 Mio. Euro schwere Investition eingeweiht. Zudem plant der österreichische Konzern weitere Investitionen. mehr

Borealis Machbarkeitsstudie Polymeranlage China Einstieg in den chinesischen Markt

Borealis prüft Bau einer Polymeranlage in China

News10.04.2018 Der Polymerchemie-Hersteller Borealis hat eineMachbarkeitsstudie für den Bau einer Anlage für Ethylenvinylacetat-Polymere für Spezialanwendungen in China angekündigt. Die Studie soll für einen Standort in Dayabay, Huizhou, Guangdong, durchgeführt werden. mehr

Alfred Stern wird zum 2. Juli 2018 CEO des Polyolefin- nud Petrochemie-Konzerns Borealis. (Bild: Borealis) Personalie

Borealis ernennt Alfred Stern zum CEO

News09.04.2018 Der Aufsichtsrat des österreichischen Petrochemie-Konzerns Borealis hat Alfred Stern zum CEO ernannt. Stern übernimmt das Amt zum 2. Juli 2018 von Mark Garret, der das Unternehmen nach 11 Jahren verlässt. mehr

Borealis und UCC planen ein Joint Venture zur Polyethylenproduktion in Kasachstan. (Bild: Borealis) Joint Venture Agreement

Borealis und UCC entwickeln gemeinsam Polyethylen-Projekt im Weltmaßstab

News26.03.2018 Borealis und United Chemical Company LLP (UCC) haben eine Vereinbarung  zur gemeinsamen Entwicklung eines Polyethylenprojekts im Weltmaßstab unterzeichnet, das unter anderem einen Ethancracker umfasst und in der Republik Kasachstan realisiert werden soll. mehr

Borealis hat Katalysator-Herstellungsanlage in Linz eröffnet Kapazitätserweiterungen geplant

Borealis will Milliardengewinn für Projekte nutzen

News19.02.2018 Der österreichische Kunststoffhersteller Borealis hat für das Geschäftsjahr 2017 einen Gewinn von über einer Milliarde Euro gemeldet. Grund seien hohe Margen im Polyolefingeschäft sowie Gewinne von Borouge. mehr

Luftansicht des Borealis-Standortes Beringen, Belgien. (Bild: Borealis) Steigende Nachfrage

Borealis will PP-Kapazitäten in Europa steigern

News07.11.2017 Der Petrochemie-Konzern und Kunststoff-Hersteller Borealis will in den kommenden neun Monaten prüfen, wie sich die Kapazitäten seiner Polypropylenanlagen (PP) in Europa ausweiten lassen. Ziel dieser Feasibility-Studie ist das Beseitigen von Engpässen in bestehenden europäischen Anlagen. mehr

Philippe Roodhooft wird Borealis-Vorstand Chef für Wachstumsprojekte

Borealis: Roodhooft wird neues Vorstandsmitglied

News01.11.2017 Der Kunststoffhersteller Borealis hat einen neuen Vorstand bestellt: Philippe roodhooft wird künftig für Wachstumsprojekte verantwortlich zeichnen. mehr

Am Borealis-Standort Kallo, Belgien, soll eine Propan-Dehydrierungsanlage mit einer Kapazität von 740 kt/a entstehen. (Bild: Borealis) Anlagenbau-Projekt

Borealis startet FEED-Phase an World-scale Propan-Dehydrierungsanlage

News05.10.2017 Der Österreichische Öl- und Chemiekonzern Borealis kündigt den Start der FEED-Phase für eine neue Propan-Dehydrierungsanlage (PDH) im Weltmaßstab an. Die Anlage soll am bestehenden Borealis-Produktionsstandort in Kallo, Belgien, entstehen. mehr

Dr. Sultan Al Jaber (ADNOC, r.) und Mark Garrett (Borealis, l.) bei der Unterzeichnung des Rahmenvertrages. (Bild: Borealis) Petrochemie-Projekt

Borealis und ADNOC erweitern Joint Venture bei Abu Dhabi

News20.07.2017 Die Abu Dhabi National Oil Company (ADNOC) und Borealis starten die nächste Planungs- und Bauphase des Borouge-Anlagenkomplexes in Abu Dhabi. Außerdem beginnen die Unternehmen die Ausschreibung für das Engineering, die Beschaffung und den Bau einer zusätzlichen Polypropylenanlage. mehr

Borealis prüft Bau einer 750 kt-Propan-Dehydrierungsanlage in Belgien Propylen-Produktion

Borealis meldet Force Majeure für belgische Kunststoffanlage

News27.02.2017 Der österreichische Kunststoffhersteller Borealis hat für eine Propylenanlage am belgischen Standort Kallo „Force Majeure“ erklärt. mehr

Borealis prüft Bau einer 750 kt-Propan-Dehydrierungsanlage in Belgien Megaprojekt in Europa

Borealis prüft Bau einer 750 kt-Propan-Dehydrierungsanlage in Belgien

News22.09.2016 Der österreichische Chemiekonzern Borealis prüft für den belgischen Standort Kallo den Bau einer neuen World-Scale-Propan-Dehydrierungsanlage (PDH). mehr

Borealis baut für 40 Mio. Euro Cracker in Finnland aus

Borealis baut für 40 Mio. Euro Cracker in Finnland aus

News09.06.2016 Der Polyolefin- und Basischemikalien-Hersteller Borealis investiert 40 Mio. Euro in ein Ugrade seines Dampf-Crackers im finnischen Porvoo. Der Ausbau soll die Energieeffizienz des Crackers verbessern und höhere Produktionskapazitäten für Propylen und Crude C4 schaffen. mehr

Standort Linz: Borealis plant millionenschwere Investition

Standort Linz: Borealis plant millionenschwere Investition

News21.03.2016 Der österreichische Polyolefin- und Düngerhersteller Borealis will für 80 Mio. Euro seine Produktionsanlagen für Melamin und Pflanzennährstoffe in Linz, Österreich, ausbauen. mehr

Borealis mit Rekordergebnis

Borealis mit Rekordergebnis

News18.08.2015 Der österreichische Polyolefin- und Düngerhersteller Borealis hat einen Lauf: Das Ergebnis ist im zweiten Quartal 2015 von 143 Mio. Euro im Vorjahr auf 351 Mio. Euro angestiegen. In allen drei Geschäftsfeldern sei das Ergebnis deutlich verbessert worden. mehr



Loader-Icon