Chemiepark

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Chemiepark".

1,7 Mrd. Euro in 12 Jahren in Chemiepark Knapsack investiert

1,7 Mrd. Euro in 12 Jahren in Chemiepark Knapsack investiert

News02.03.2012 In der Jahrespressekonferenz am 01. März hielten die Standortleiter der großen Unternehmen im Chemiepark Knapsack einen Rück- und einen Ausblick: Die Gesamtinvestitionen der letzten 12 Jahre belaufen sich auf 1,7 Mrd. Euro, die Betreibergesellschaft Infraserv Knapsack will in den nächsten Jahren weitere 25 Mio. Euro Einrichtungen wie Energieanlagen und Infrastruktur investieren. mehr

383 Mio. Investitionen am Standort Höchst in 2011

383 Mio. Investitionen am Standort Höchst in 2011

News07.12.2011 Der Standortdienstleister Infraserv Höchst rechnet für das Jahr 2011 mit einem Umsatz von 1,2 Mrd. Euro. Das sind 2,2 Prozent weniger als noch in 2010. Grund für den Rückgang seien Schwankungen im Energiehandel. In diesem Jahr wurden von Infraserv und den Unternehmen am Standort Frankfurt Höchst 383 Mio. Euro investiert. mehr

Chemieparks unter der Lupe, Folge 44

Rollende Gefahrstoff- und Abfalllager in Industrieparks

Fachartikel31.05.2011 Bau und Betrieb von Gefahrstoff- und Abfalllagern sind kostspielig. Bei der Suche nach günstigeren Alternativen kommen manche Unternehmen auf die Idee, Stoffe über mehr oder weniger lange Zeiträume vorübergehend in Eisenbahnkesselwagen „zwischenzulagern“. Doch die „rollenden“ Lager sind rechtlich sehr problematisch. Unter Umständen macht sich der Betreiber strafbar. mehr

Infraserv Knapsack hat in 2010 wirtschaftliches Ziel erreicht

Infraserv Knapsack hat in 2010 wirtschaftliches Ziel erreicht

News19.02.2011 “Industrielle Dienstleister spüren wirtschaftliche Krisen immer erst mit einem Zeitverzug und das haben wir im Jahr 2010 in der Auslastung gemerkt“, resümiert Helmut Weihers, Geschäftsleiter der Infraserv Knapsack. Mit einem Umsatz von rund 163 Mio. Euro wurde dennoch das wirtschaftliche Ziel 2010 voll erreicht. mehr

Bayer Cropscience setzt in Knapsack Schwerpunkte im Umwelt- und Klimaschutz

Bayer Cropscience setzt in Knapsack Schwerpunkte im Umwelt- und Klimaschutz

News18.02.2011 Bayer Cropscience hat im Jahr 2010 auch am Standort Knapsack einen Schwerpunkt seiner Aktivitäten auf den effizienteren Einsatz von Energie und Rohstoffen gesetzt. mehr

Industriepark Wolfgang will mit Services außerhalb des Standorts wachsen

Industriepark Wolfgang will mit Services außerhalb des Standorts wachsen

News15.02.2011 Die Industriepark Wolfgang GmbH, Hanau, will auch außerhalb des eigenen Standorts und außerhalb des Evonik-Konzerns wachsen. Das gab der neue Geschäftsführer der IPW, Dr. Franz Merath, heute im Rahmen einer Pressekonferenz bekannt. mehr

Chemiepark Knapsack: Projekte für über 300 Mio. Euro geplant

Chemiepark Knapsack: Projekte für über 300 Mio. Euro geplant

News09.02.2011 Im Chemiepark Knapsack wird kräftig investiert. Der norwegische Energiekonzerns Statkraft prüft  Pläne zum Neubau eines weiteren Gas- und Dampf-Kraftwerkes, der Spezialchemikalienhersteller Clariant plant weitere Investitionen und auch die Betreibergesellschaft InfraServ Knapsack will in den nächsten zwei Jahren weitere 25 Mio. Euro in Energieanlagen und Infrastruktur stecken. mehr

Clariant investiert in Frankfurt 50 Mio. Euro in Innovationszentrum

Clariant investiert in Frankfurt 50 Mio. Euro in Innovationszentrum

News17.12.2010 Der Spezialchemie-Hersteller Clariant baut seine weltweiten Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten (F&E) im Industriepark Höchst weiter aus. Bis Ende 2012 soll dort das neue „Clariant Innovation Center“ mit rund 500 Arbeitsplätzen auf insgesamt 23.000 Quadratmetern Fläche errichtet. Das Projekt hat ein Investitionsvolumen von mehr als 50 Millionen Euro. mehr

August 2010 Chemieparks unter der Lupe

Neues Wasserrecht: Rohrleitungen zum Befördern wassergefährdender Stoffe

Fachartikel23.08.2010 In Industrieparks gibt es typischerweise ein weit verzweigtes Rohrleitungsnetz, das sowohl dem Transport diverser für die Produktion erforderlicher Einsatzstoffe als auch der Produkte und Zwischenprodukte selbst dient. Soweit die transportierten Stoffe wassergefährdend sind und soweit die Rohrleitungen den Bereich eines Werksgeländes überschreiten, sind die nachfolgenden Genehmigungspflichten zu beachten. mehr

Chemieparks entdecken Greentech

Marktübersicht Chemieparks

Fachartikel16.08.2010 Was tut sich in Chemieparks? mehr

Richtkrone über Abwasserbehandlungsanlage

Richtkrone über Abwasserbehandlungsanlage

News12.07.2010 Das GKW Gemeinschaftsklärwerk Bitterfeld-Wolfen hat Richtfest gefeiert. Mit der Erweiterungsinvestition in die Abwasserbehandlungsanlage rüsten sich die Klärwerker für die stetig wachsenden Industrieabwasserströme, insbesondere aus dem Chemiepark Bitterfeld Wolfen. mehr

Juni 2010 Chemieparks unter der Lupe

Neues Abwasserbeseitigungsrecht in Industrieparks

Fachartikel15.06.2010 Folge 41: Neues Abwasserbeseitigungsrecht in Industrieparks??Durch das am 1.3.2010 in Kraft getretene neue Wasserhaushaltsgesetz (WHG) vom 31.7.2009 (BGBl. I S. 2585) haben sich die abwasserrechtlichen Anforderungen für viele Industrieparks geändert. Es sollte nun überall eine Überprüfung und ggf. eine Anpassung der Standortverträge im Hinblick auf die Abwasserentsorgung vorgenommen werden. mehr

Chemiepark Rotterdam: Ausbau Maasvlakte 2 im Plan

Chemiepark Rotterdam: Ausbau Maasvlakte 2 im Plan

News13.05.2010 Die Erweiterung des Hafen- und Industriegebiets Maasvlakte 2, einem Projekt, bei dem der Nordsee 2.000 ha Land abgerungen werden, liegt im Zeitplan. Vor zwei Wochen wurden vom Baukonsortium Puma die größte Menge an Sand bewegt, die jemals in einem Projekt der Landgewinnung bewegt wurde. Spezielle Bagger förderten 3,8 Millionen Kubikmeter Sand auf das zukünftige Hafen- und Industriegebiet.   mehr

März 2010 „Strategie auf Langfristigkeit angelegt“

Interview mit Dr. Werner Dub, Technik-Vorstand bei MVV Energie

Fachartikel17.03.2010 CT-Interview mehr

März 2010 Chemieparks unter der Lupe, Folge 40

Chemieparkrecht: Stromnetze im Industriepark?

Fachartikel16.03.2010 Die Frage, ob es sich bei Stromnetzen innerhalb von Industrieparks um Energieversorgungsnetze oder um Objektnetze handelt, gehört zu den umstrittensten Themen des Energierechts. Die spannende Frage lautet: Gibt es einen diskriminierungsfreien Zugang und findet der EEG-Belastungsausgleich statt? mehr

Infracor und Sasol Germany gehen neue Vereinbarungen ein

Infracor und Sasol Germany gehen neue Vereinbarungen ein

News03.02.2010 Die Infracor GmbH, eine Tochter der Evonik Industries AG, und die Sasol Germany GmbH, Werk Marl, stellen die Weichen für eine verbesserte partnerschaftliche Zusammenarbeit im Energiebereich. mehr

Bioerdgas: Infraserv Höchst und Mainova gründen Gemeinschaftsunternehmen

Bioerdgas: Infraserv Höchst und Mainova gründen Gemeinschaftsunternehmen

News18.12.2009 Infraserv Höchst und Mainova EnergieDienste haben ein Gemeinschaftsunternehmen (Infranova) gegründet. Gemeinsames Ziel ist es, im Industriepark Höchst eine 5 Mio. Euro teure Bioerdgas-Aufbereitungsanlage zu errichten. mehr

Infracor übernimmt Instandhaltung von Lanxess Buna

Infracor übernimmt Instandhaltung von Lanxess Buna

News14.12.2009 Die Infracor, Marl, wird zum  1. Januar 2010 den gesamten Instandhaltungsbetrieb von Lanxess Buna übernehmen. Vertreter der beiden Unternehmen haben am Donnerstag, 10. Dezember, am Standort Marl einen entsprechenden Vertrag unterzeichnet, der eine Laufzeit von fünf Jahren hat. mehr

Currenta kooperiert mit Nanjing Chemical Industry Park

News25.11.2009 Currenta hat mit dem Verwaltungsrat des chinesischen Nanjing Chemical Industry Park (NCIP) einen Partnerschaftsvertrag unterzeichnet. In der Vereinbarung sichern beide Parteien zu, regelmäßig Erfahrungen und Informationen auszutauschen. mehr



Loader-Icon