Geschäftszahlen

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Geschäftszahlen".

Wacker leidet heftig unter schwachem Solargeschäft Preisverfall bei Polysilicium

Wacker muss bei Anlagen 750 Mio. Euro abschreiben

News06.12.2019 Das Münchner Chemieunternehmen Wacker muss etwa 750 Mio. Euro auf den Bilanzwert seiner Produktionsanlagen für Polysilicium abschreiben. Dies schlägt voll auf das Jahresergebnis 2019 durch, das um etwa den gleichen Betrag in die roten Zahlen rutschen soll. Grund seien Konkurrenz und Kunden aus China. mehr

Ulrich Leidecker blickte auf das Jahr 2019 zurück – unter anderem die Namur-Hauptsitzung. (Bild: Redaktion) "Noch zufriedenstellend"

Phoenix Contact wächst schwächer als im Vorjahr

News29.11.2019 Der Automatisierer Phoenix Contact hat auf der Messe SPS in Nürnberg ein vorläufiges Fazit für das Geschäftsjahr 2019 gezogen. Die Entwicklung fiel demnach zwar deutlich schwächer aus als im Vorjahr, sei aber „noch zufriedenstellend“. Für 2020 freut man sich besonders auf eine Technologie. mehr

Das Waschmittel-Geschäft gehörte noch zu den Lichtblicken im dritten Quartal 2019. (Bild: Henkel) Schwierige Märkte

Henkel kämpft mit Zurückhaltung bei Verbrauchern und Industrie

News15.11.2019 Die Geschäftsentwicklung des Konsumchemie-Konzerns Henkel hatte im dritten Quartal mit schwierigen Märkten zu kämpfen – sowohl bei Verbrauchern als auch in der Industrie. Der Umsatz lag organisch unter dem Niveau des Vorjahres, ebenso die Gewinne. Ein Geschäftsbereich stemmt sich allerdings gegen den Trend. mehr

Bis 2040 will der Konzern klimaneutral werden und seine Treibhausgas-Emissionen von derzeit rund 3,2 Millionen Tonnen CO2e abbauen. „Klimaschutz ist ein Business Case“

Lanxess will bis 2040 klimaneutral werden

News14.11.2019 Erst vor kurzem hat der VCI festgestellt: Eine klimaneutrale Chemie ist technologisch möglich. Nun legt Lanxess mit konkreten Zielen nach. Bis 2040 will der Spezialchemie-Konzern seine Treibhausgas-Emissionen fast vollständig abbauen. Ansetzen will man unter anderem mit neuen Anlagen und bei der Bezahlung von Führungskräften. mehr

Produktionsanlage für das Fungizid Xemium am BASF-Verbundstandort in Ludwigshafen. (Bild: BASF) "Herausfordernde Rahmenbedingungen"

Gewinneinbruch bei BASF: EBIT 24 % unter Vorjahr

News24.10.2019 Handelskonflikte belasten das Geschäft: Bei BASF ist das Ergebnis vor Sondereinflüssen im 3. Quartal 2019 im Vergleich zum Vorjahr um 24 % gesunken. „Was wir angehen müssen, wissen wir jedoch genau“, verspricht Konzernchef Brudermüller. mehr

EN Global erhält Engineering-Auftrag für Biomasse-Energieprojekt Preisverfall für Polysilicium

Wacker muss Prognose senken und will sparen

News16.10.2019 Der Chemiekonzern Wacker hat seine Prognose für das Geschäftsjahr 2019 deutlich gesenkt. Das Unternehmen geht davon aus, dass Umsatz und Gewinn schwächer ausfallen werden als bislang prognostiziert. Ausschlaggebend seien vor allem die „extrem niedrigen Preise“ für Polysilicium. Wacker kündigte ein Sparprogramm an. mehr

Für 2020 ist der Umzug in eine neue Firmenzentrale geplant. (Bild: Aucotec) Geschäftsjahr 2018/19

Software-Entwickler Aucotec erzielt Rekordumsatz

News06.09.2019 Der Engineering-Software-Entwickler Aucotec hat seine jüngsten Ergebnisse vorgestellt. Das Unternehmen erzielte demnach im Geschäftsjahr 2018/19 mit 21,8 Mio. Euro den höchsten Umsatz in der Unternehmensgeschichte. Grund zur Freude bereitet auch der bevorstehende Umzug in eine neue Zentrale. mehr

Ein Kohlenstoff-Rotor aus dem 3D-Drucker als Beispiel für die Möglichkeiten des Werkstoffes. (Bild: SGL Group) Gewinnwarnung nach bestätigter Prognose

Vorstandsvorsitzender von SGL Carbon tritt zurück

News15.08.2019 Der Vorstandsvorsitzende von SGL Carbon, Dr. Jürgen Köhler, zieht die Konsequenzen aus einer überraschenden Gewinnwarnung. Zum 31. August 2019 tritt der Chef des Spezialisten für Kohlenstoff-basierte Werkstoffe zurück. mehr

Bilfinger Leuna Überdurchschnittlicher Auftragseingang

Solides Umsatzwachstum bei Bilfinger

News14.08.2019 Trotz des weltweit herausfordernden Wirtschaftsumfelds hat der Industriedienstleister Bilfinger im zweiten Quartal 2019 von einem guten Auftragsbestand und Auftragseingang profitiert. Besonders in den Kernindustrien Chemie & Petrochemie sowie Öl & Gas steht der Konzern solide da, profitabel ist auch ein Kernkraft-Projekt in Großbritannien. mehr

GEA Stefan Klebert Restrukturierung Jahresprognose bestätigt

Starker Umsatz und belastende Sondereinflüsse bei GEA

News06.08.2019 Anlagenbauer GEA hält an seinem bisherigen Ausblick auf die Geschäftsentwicklung im Jahr 2019 unverändert fest, obwohl verschiedene Sondereinflüsse das Ergebnis im zweiten Quartal 2019 belasteten. mehr

Lanxess kauft Phosphoradditiv-Geschäft 2. Quartal 2019

Lanxess trotz schwacher Nachfrage stabil

News05.08.2019 Der Spezialchemie-Konzern Lanxess sieht sich trotz der schwächeren Konjunktur und geopolitischen Unwägbarkeiten auf Kurs und meldet ein stabiles zweites Quartal. mehr

VCI-Branchenbericht: 2015 mit schwachem Abschlussquartal Schwaches zweites Quartal

Brenntag stutzt Gewinnprognose

News18.07.2019 Der Chemikalienhändler Brenntag spürt das Abflauen im Markt und hat seine Gewinnprognose für 2019 gesenkt. Im Extremfall erwartet das Unternehmen gar kein Wachstum. mehr

Matthias Altendorf, CEO von Endress+Hauser Gutes Geschäftsjahr 2018 und positiver Ausblick

Endress+Hauser steigert Ergebnis um 31 Prozent

News14.05.2019 Der Automatisierungsanbieter Endress+Hauser hat ein erfolgreiches Jahr bilanziert: 2018 kletterte der Umsatz um 9,5 % auf 2,46 Mrd. Euro, der Gewinn (Ebit) stieg um 31,4 % auf 330,6 Mio. Euro. Besonders das USA-Geschäft entwickelte sich stark. mehr

Im Vergleich zum Vorjahresquartal konnte die BASF den Umsatz um 19 % steigern. (Bild: BASF) Schwache Nachfrage, sinkende Preise

BASF: Leichtes Umsatzwachstum, aber Ergebnis sinkt

News03.05.2019 BASF hat im ersten Quartal 2019 wie erwartet einen Gewinnrückgang hinnehmen müssen. Besonders die sinkende Nachfrage aus der Autoindustrie schlug auf das Ergebnis. Die Agrochemie läuft dagegen gut, auch aufgrund der übernommenen Bayer-Geschäfte. mehr

Das wichtigste Geschäft für Exyte bleibt weiterhin die Halbleiter-Industrie. (Bild: Exyte) Erfolgreiches Jahr 2018

Rekordumsatz: Exyte steigert Erlöse um die Hälfte

News30.04.2019 Der Anlagenbauer Exyte hat das Geschäftsjahr mit einem Rekordergebnis abgeschlossen: Der Umsatz lag mit dem Rekordwert von 3,5 Mrd. Euro mehr als 48 % über dem Vorjahr. Das Unternehmen profitierte dabei insbesondere von globalen Wachstumstrends wie der Digitalisierung, die zu steigender Nachfrage besonders in der Halbleiter-Industrie führte. mehr

Landwirte in Brasilien können weiterhin Glyphosat einsetzen. (Bild: Bayer) Quartalszahlen

Monsanto treibt aus: Bayer steigert Umsatz und Ergebnis

News25.04.2019 Allen Widrigkeiten zum Trotz hat Bayer ein starkes erstes Quartal hingelegt: Der Umsatz stieg, bereinigt um Währungseffekte, um 4,1 % auf rund 13 Mrd. Euro, auch beim Ergebnis legte der Konzern deutlich zu. Triebkraft war unter anderem die Agrarsparte mit dem Neuerwerb Monsanto. mehr

"„Die Zukunft gestaltet sich weniger optimistisch als zu Beginn des vergangenen Jahres", erklärte VCI-Hauptgeschäftsführer Utz Tillmann. "Die Chemienachfrage der deutschen und europäischen Industrie ist rückläufig." (Bild: VCI) Rückläufige Nachfrage

VCI-Bericht: Rückschlag für das Chemiegeschäft

News12.03.2019 Das Jahr 2018 ist für die chemisch-pharmazeutische Industrie mit einem sehr schwachen vierten Quartal zu Ende gegangen. Dem Verband der Chemischen Industrie (VCI) zufolge zwang die nachlassende Chemienachfrage von industriellen Kunden in Deutschland und Europa die Unternehmen dazu, ihre Produktion stark zu drosseln. mehr

Im Gegensatz zu den beiden anderen Segmenten lief das Polyurethan-Geschäft lief für Covestro im vergangenen Quartal nur schleppend. (Bild: Covestro) "Zunehmend herausfordernde Rahmenbedingungen" im 3. Quartal

Covestro: Sparprogramm trotz stabiler Ergebnisse

News26.10.2018 Covestro hat im dritten Quartal 2018 mit einem um 5 % gestiegenen Umsatz und einem stabilen Konzernergebnis die eigenen Erwartungen weitgehend erfüllt. Der Werkstoffhersteller bestätigt daher seine Ziele für das Gesamtjahr, will aber bis 2021 durch Personalabbau und digitale Lösungen 350 Mio. Euro einsparen. mehr

Legten den Jahresabschluss 2017 vor (v. l. n. r.) : der neue CFO Tobias Hoche, Geschäftsführender Gesellschafter Steffen Philipp gemeinsam und CEO Sankar Ramakrishnan. (Bild: Hima) Kunden hielten sich 2017 mit Investitionen zurück

Niedriger Ölpreis macht Hima zu schaffen

News24.10.2018 Hima Paul Hildebrandt hat den Jahresabschluss für 2017 vorgelegt. Demnach ließen schwierige Rahmenbedingungen in der Prozessindustrie die Verkaufserlöse des Safety-Spezialisten sinken. Insbesondere Kunden aus dem Öl- und Gasbereich hielten sich aufgrund eines niedrigen Rohölpreises mit Investitionen zurück. mehr

Trotz positiver Auftragslage musste KSB seine Gewinn- und Umsatzerwartung für 2018 senken. (Bild: KSB) Währungseffekte drücken zum Halbjahr auf Umsatz und Gewinn

KSB: Von mehr Pumpen-Aufträgen bleibt weniger übrig

News16.08.2018 Dem Frankenthaler Pumpenhersteller KSB haben im ersten Halbjahr 2018 widrige Wechselkurse zu schaffen gemacht. Trotz steigender Aufträge gingen der Umsatz und vor allem der Gewinn zurück. Das Unternehmen senkte daher auch seine Jahresprognose. mehr



Loader-Icon