Glyphosat

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Glyphosat".

Nachgelegt: Bayer erhöht Angebot für Monsanto erneut Bayer bedauert, Greenpeace feiert

Nationalrat beschließt Glyphosat-Verbot in Österreich

News03.07.2019 Österreich will als erstes EU-Land das umstrittene Herbizid Glyphosat vollständig verbieten. Der Nationalrat stimmte mehrheitlich für einen entsprechenden Antrag der SPÖ. mehr

Landwirte in Brasilien können weiterhin Glyphosat einsetzen. (Bild: Bayer) Strategische Beratung

Bayer beruft Beratungs-Ausschuss für Glyphosat-Streit

News27.06.2019 Der Aufsichtsrat von Bayer hat eine Reihe von Maßnahmen beschlossen, um die aktuellen Herausforderungen des Unternehmens anzugehen. Ein neugegründeter Ausschuss unter der Leitung von Aufsichtsratschef Werner Wenning soll den Vorstand dazu beraten und Vorschläge zur Prozessstrategie machen. mehr

Gesetzgebung Monsanto-Erbe

Neue Schlappe für Bayer: 1,8 Mrd. Euro Schadensersatz durch Glyphosat-Urteil

News14.05.2019 Der Chemie- und Pharmakonzern Bayer hat in den USA auch den dritten größeren Glyphosat-Prozess verloren. Ein Geschworenengericht in Kalifornien verurteilte das Unternehmen in Leverkusen zu Schadensersatz in Höhe von 1,78 Mrd. Euro. mehr

Oktober 2012 Gerichtsprozess in den USA

Bayer: Weiterer Rückschlag im Glyphosat-Streit

News20.03.2019 Der Pharma- und Agrochemiekonzern Bayer hat einen weiteren schweren Rückschlag im Streit um das umstrittene Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat erlitten. Die Geschworenen in einem richtungsweisenden Gerichtsprozess befanden, dass das glyphosathaltige Monsanto-Produkt Roundup als „erheblicher Faktor“ zur Krebserkrankung des Klägers beigetragen habe. mehr

Justitia hat entschieden: Solvay gewinnt zwei Patentstreitigkeiten Umstrittenes Bayer-Produkt

Gericht in Frankreich widerruft Zulassung für glyphosathaltiges Pflanzenschutzmittel

News16.01.2019 Das Verwaltungsgericht in der französischen Stadt Lyon hat dem Bayer-Produkt Roundup Pro 360, einem Unkrautvernichter auf Basis des umstrittenen Wirkstoffs Glyphosat, entzogen. mehr

Im Streit um die krebserregende Wirkung von Glyphosat hat Bayer vor Gericht eine schwere Neiderlage erlitten. (Bild: Bayer) Farmer Neels Neethling (left) and his employee Tol Kaptein inspecting the quality of the wheat growing on his 4,500 hectares of land at Malmesbury, South Africa. Transparenzinitiavtive

Bayer ermöglicht Zugang zu Glyphosat-Studien

News22.11.2018 Bayer will in Kürze Zusammenfassungen der Sicherheitsstudien zu Glyphosat auf seiner Transparenzplattform im Internet veröffentlichen. Gerichtsurteile über das Krebsrisiko des von der Bayer-Tochter Monsanto produzierten Unkrautvernsichters hatten zuletzt Aufmerksamkeit erregt. mehr

Landwirte in Brasilien können weiterhin Glyphosat einsetzen. (Bild: Bayer) Rechtsstreit um Krebsrisiko

Glyphosat: US-Gericht senkt Strafe gegen Bayer

News23.10.2018 Strafe reduziert, aber Urteil bestätigt: Im Streit um das Krebsrisiko durch glyphosat-haltige Unkrautvernichter der Bayer-Tochter Monsanto hat das zuständige US-Gericht einen neuen Prozess abgelehnt. Die um mehr als 200 Mio. US-Dollar gesenkte Strafzahlung ist dabei ein vergleichsweise schwacher Trost. mehr

Die umstrittenen Nikotinoide können Bienen schaden, ihr Einsatz ist deshalb in der EU und nun auch in Kanada eingeschränkt. (Bild: The physicist – Fotolia) Bayer-/Monsanto-Präparat

Studie sieht Bienensterben durch Glyphosat

News27.09.2018 Noch mehr Ungemach für Bayer: Nachdem sich das Unternehmen bereits juristisch gegen das Glyphosat-Urteil eines kalifornischen Gerichts wehren muss, erhärten Wissenschaftler nun auch noch den Zusammenhang zwischen Glyphosat-Einsatz und dem globalen Bienensterben. mehr

Landwirte in Brasilien können weiterhin Glyphosat einsetzen. (Bild: Bayer) Umstrittenes Herbizid

Brasilien erlaubt Landwirten weiterhin Glyphosat-Einsatz

News04.09.2018 Ein Gericht in Brasilien hat entschieden, dass die Landwirte des Landes weiterhin das Herbizid Glyphosat einsetzen dürfen. Anfang August hatte eine Gerichtsentscheidung den Einsatz des umstrittenen Mittels bis auf weiteres ausgesetzt. mehr

Die Noch-Bayer-Tochter Nunhems bietet Saatgut für etwa 25 Gemüsekulturen. (Bild: BASF) Verkauf des Gemüsesaatgut-Geschäfts

Bayer-BASF-Deal abgeschlossen: Weg frei für Monsanto-Integration

News17.08.2018 Bayer hat den Verkauf des globalen Gemüsesaatgut-Geschäfts an die BASF abgeschlossen. Damit sind die Voraussetzungen für die Integration von Monsanto in den Bayer-Konzern erfüllt. Dieser schaltet sich nun auch in den Streit um das kalifornische Glyphosat-Urteil ein. mehr

Im Streit um die krebserregende Wirkung von Glyphosat hat Bayer vor Gericht eine schwere Neiderlage erlitten. (Bild: Bayer) Farmer Neels Neethling (left) and his employee Tol Kaptein inspecting the quality of the wheat growing on his 4,500 hectares of land at Malmesbury, South Africa. Niederlage vor US-Gericht

Glyphosat-Streit: Bayer-Monsanto muss Millionen zahlen

News13.08.2018 Die neue Bayer-Tochter Monsanto hat eine schwere Schlappe im Streit um den Unkrautvernichter Glyphosat erlitten: Ein Geschworenengericht in Kalifornien sprach einem an Krebs erkrankten ehemaligen Hausmeister Schadenersatz in Höhe von 289 Mio. US-Dollar zu. mehr

Syngenta-Übernahme: Monsanto erhöht Angebot Umstrittenes Pflanzenschutzmittel

Gericht in Brasilien setzt Glyphosat-Einsatz aus

News07.08.2018 Keine Anmeldungen neuer Produkte und ein Ende bestehender Zulassungen innerhalb von 30 Tagen: In Brasilien hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Herbizids Glyphosat gestoppt. mehr

Bayer Monsanto Klagewelle im Anmarsch

Bayer/Monsanto: US-Gericht lässt Sammelklagen gegen Glyphosat-Hersteller zu

News12.07.2018 Kaum ist der Monsanto-Deal in trockenen Tüchern, droht Bayer in den USA eine Klagewelle: Ein Bundesgericht in Kalifornien hat erstmals Sammelklagen gegen den Hersteller des Unkraut-Vernichters Glyphosat zugelassen. mehr



Loader-Icon