Industriepark

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Industriepark".

Bild1-2020 Neue Größe in der Schweiz

Getec verschmilzt Chemieparks in Muttenz

Fachartikel05.03.2020 Woran bereits der Schweizer Chemieparkbetreiber Infrapark Baselland arbeitete, wurde unter dem neuen Eigner Getec im Januar nun Realität: die Verbindung zweier bislang getrennter Chemieareale in Muttenz zu einem neuen, breit aufgestellten Industriepark. In diesem will der Industriedienstleister die Voraussetzungen für eine „Zero Impact Production“ schaffen. mehr

Young woman with poster in front of people protesting about climate changing on the street. Meeting about problem in ecology, environment, global warming, industrial influence, climate emergency. Nachhaltigkeit braucht ein faires Klima

Umgang mit Industrieskepsis in der Umweltschutz-Diskussion

Fachartikel02.03.2020 Der Umwelt- und Klimaschutz stellt für die Chemieindustrie eine Herausforderung dar: Trotz belegbarer Erfolge in Sachen Nachhaltigkeit wächst die Industrieskepsis in der Bevölkerung zusehends. Für einen Chemiepark bedeutet dies zweierlei: verstärkte Transparenz und Öffentlichkeitsarbeit einerseits sowie weitere Investitionen andererseits. mehr

1 044_InfraServ_Wi_2015_Tag_1-1021-Pano klein Vorbeugen und cool bleiben

Predictive Maintenance für die Druckluftversorgung im Industriepark

Fachartikel14.02.2020 Ein Ausfall der Druckluftversorgung hätte für zahlreiche Unternehmen im Industriepark Kalle-Albert gravierende Folgen. Um die eingesetzten Luftverdichter über Pumpen jederzeit zuverlässig mit Kühlwasser versorgen zu können, setzt der Industrieparkbetreiber daher auf die vorausschauende Wartung der Pumpen. mehr

Pictures: Infraserv Höchst Advertorial: A Chemical and Pharmaceutical Site with a Storied History – and a Bright Future

Industriepark Höchst

Fachartikel16.12.2019 Industriepark Höchst in Frankfurt am Main, Germany, is one of Europe’s most successful research and production sites for the chemical and pharmaceutical industry. mehr

neues Bild 2016_LB_Chemiepark_GENDORF_3 Advertorial: The Opportunity Site of the Future

GENDORF Chemical Park

Fachartikel16.12.2019 Why opportunity site? Because – as Bavaria’s largest chemical park – the GENDORF Chemical Park offers peerless opportunities: for investors, employees and the region. This is highlighted by several of the internationally most successful chemical companies that have located their facilities here, along with 4,000 highly-qualified employees. mehr

2018 Bitterfeld neu Luftaufnahme Chemiepark Advertorial: Central European Chemical Network

CeChemNet – Central European Chemical Network

Fachartikel16.12.2019 Five of Eastern Germany’s chemical site operators – BASF Schwarzheide GmbH, Chemiepark Bitterfeld-Wolfen GmbH, DOW Olefinverbund GmbH, InfraLeuna GmbH and Infra-Zeitz Servicegesellschaft mbH – have joined forces to create CeChemNet (Central European Chemical Network). mehr

2018 neues Bild Seite 1 _GEC5447 Advertorial: An expert partner for designers, manufacturers and owners of chemical and process facilities ensuring, safe, reliable and profitable facilities.

TÜV SÜD Chemie Service

Fachartikel16.12.2019 TÜV SÜD Chemie Service, headquartered in Leverkusen, Germany, is a full-service provider for the chemical, pharmaceutical and process industries. mehr

The CHEMPARK and the companies based there must intermesh perfectly to generate maximum synergy effects that extend far beyond those offered by plug&play solutions. Pictures: Currenta Advertorial: A Safe Production Environment for Investors

CHEMPARK – Connecting Chemical Companies

Fachartikel16.12.2019 With an overall surface area of 11 square kilometers, CHEMPARK is one of the largest chemical parks in Europe. The three sites in Leverkusen, Dormagen and Krefeld-Uerdingen boast an impressive vertical and horizontal range of production. mehr

Pictures: GETEC PARK.SWISS Avertorial: One Park – One Cluster of Competence

GETEC PARK.SWISS AG

Fachartikel16.12.2019 The acquisition of the two industrial parks outside of Basel by GETEC and the integration of the two directly adjacent areas enables the competitive position of the location to be improved by increasing service efficiency and quality as well as greater flexibility. mehr

Luftbildaufnahmen_Pharmaserv_Hauptwerk_2019-07-24_IMG3332_mod Advertorial: Optimum Location for Biotechnology and Pharmaceuticals

The Behringwerke in Marburg

Fachartikel16.12.2019 Pharmaceutical and biotechnology companies have stringent requirements in terms of buildings, facil­­-ities, infrastructure, logistics and the academic and professional environment. The Behringwerke in Marburg specialises in precisely these needs, offering optimum conditions and competent service. mehr

Bayer Technology Services übernimmt "Anlagensicherheit" von Currenta Übernahme durch Infrastruktur-Investor

Currenta-Verkauf abgeschlossen: Bayer verkauft an Macquarie

News02.12.2019 Der Pharma- und Pflanzenschutzkonzern Bayer hat den Verkauf seines 60-prozentigen Anteils am Chempark-Betreiber Currenta abgeschlossen. Käufer ist der aus Australien stammende Infrastruktur-Finanzinvestor Macquarie Infrastructure and Real Assets (Mira). mehr

Martin Braunersreuther Ein Betreiberwechsel lohnt sich

Interview mit Martin Braunersreuther, Geschäftsführer GW7B

Fachartikel01.11.2019 Immer mehr Chemiestandorte in Deutschland übertragen die Betriebsführung ihrer Kläranlagen und anderer Infrastrukturen. Martin Braunersreuther, AWS-Vertriebsleiter und Geschäftsführer des Unternehmens GW7B, sagt warum. mehr

2 Heimathäfen für die globale Chemie

CT-Marktübersicht Industrieparks Chemie, Pharma, Biotech

Fachartikel09.08.2019 Europäische Chemiestandorte sind für internationale Investoren beliebt. Das belegen zahlreiche Neubau- und Erweiterungsprojekte. In unserer Marktübersicht zeigen wir die Leistungsmerkmale der Standorte. mehr

Kreysing „Die Geschwindigkeit von politischen Entscheidungen hat nachgelassen“

CT-Interview mit Dr. Joachim Kreysing, Geschäftsführer von Infraserv Höchst

Fachartikel02.08.2019 Die Hochstimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich zuletzt deutlich eingetrübt. Mit Standortunternehmen aus verschiedenen Branchen hat man im Industriepark Höchst einen guten Überblick darüber, wie die Lage wirklich ist. Im CT-Gespräch gibt Dr. Joachim Kreysing, Geschäftsführer von Infraserv Höchst, seine Einschätzung und erläutert, wie ein Industriepark trotzdem wachsen kann und was er von der Politik erwartet. mehr

Zwischenablage01 Aus Daten werden Informationen

Softwarelösung für das Energiedaten-Management im Chemiepark

Fachartikel30.07.2019 Technische Betriebsstätten wie Chemieparks zeichnen sich durch eine hohe Dichte an unterschiedlichen Messpunkten mit verschiedenen Präsentationsanforderungen aus. Diese Informationen schnell und übersichtlich über Betriebsgrenzen hinweg darzustellen und zu analysieren, gelingt mit der geeigneten Software. mehr

0.9.143 Effizienz per Mausklick

Energieeffizienz im Chemiepark softwaregestützt optimieren

Fachartikel29.07.2019 Die günstigste Energie ist die, die gar nicht erst gebraucht wird – das gilt besonders für die energieintensive Chemiebranche. In seinen Industrieparks in Heinsberg und Düren-Niederau zeigt der Umweltdienstleister Veolia Deutschland, wie sich Energieeffizienz-Gewinne softwaregestützt auch über kleinere „Stellschrauben“ erzielen lassen. mehr

1 GIS_Übersicht_Plan Alles auf eine Karte

Digitalisierung der Infrastrukturdaten im Chemiepark

Fachartikel26.07.2019 Wachsende Dokumentationspflichten machen Chemieunternehmen zu schaffen. Der Chemiepark-Betreiber Infraserv Gendorf arbeitet daher daran, die Infrastrukturdaten komplett und zentral in einem digitalen Geoinformationssystem zu bündeln – und damit in Zukunft auch Planungs- und Genehmigungsprozesse zu beschleunigen. mehr

Noch ein Chemiepark findet sich auf Platz 2: Mit einem neuen Namen will Yncoris, ehemals Infraserv Knapsack, seinen Dienstleistungsfokus betonen. In einem CT-Interview erklärten die Geschäftsleiter Dr. Clemens Mittelviefhaus und Ralf Müller den Schritt. (Bild: Yncoris) Standortdienstleister unter neuer Flagge

Infraserv Knapsack ändert Namen in Yncoris

Fachartikel01.06.2019 Standortbetreiber, die Dienstleistungsgeschäft anbieten, werden zwangsläufig mit dem Standort verortet. Durch die Namensänderung in Yncoris will Infraserv Knapsack seinen Dienstleistungsfokus betonen – und die Verwechslungsgefahr bannen. Die Geschäftsleiter Dr. Clemens Mittelviefhaus und Ralf Müller sowie Marketingleiter Wilbert Meier erklären den Schritt. mehr

Bomlitz, 22.07.2015: DOW - Werk Bomlitz, Blaue Stunde, Feature, Foto: Christian Hager, (c) Christian Hager, Tel. 0172-6902386, E-Mail: hager(at)hagerpress.de] Oxidationstechnologien treten zum Test an

TOC-Messung für die Abwasserbehandlung im Industriepark Walsrode

Fachartikel21.05.2019 Die Kläranlage im Industriepark Walsrode behandelt die Abwässer von 20 kleinen und mittleren Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen. Dies führt zu einer schwierigen Abwassermatrix, die unter anderem einen hohen Feststoffanteil beinhaltet. Um den gesamten organischen Kohlenstoff (TOC) zu überwachen, entschied sich der Betreiber Dow für die zweistufige Oxidationstechnologie. mehr

Tachometer 3 Genehmigungsverfahren entfesselt

Lanxess verkürzt Anlagenumbau von 20 auf 12 Monate

Fachartikel15.04.2019 Schnelle Genehmigungen sind ein klarer Standortvorteil. Darüber herrscht Einigkeit zwischen Wirtschaftspolitikern und Industrie. In einer gemeinsamen Initiative haben NRW-Wirtschaftsministerium, Bezirksregierung Köln und der Chemiekonzern Lanxess sich vorgenommen, Anlagengenehmigungen zu beschleunigen. Ein erstes Pilotprojekt zeigt beachtliche Erfolge. mehr



Loader-Icon