Kapazitätserweiterung

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Kapazitätserweiterung".

Kraiburg TPE baut die Produktionskapazität in Malaysia aus. Bild: Kraiburg TPE Compound-Produktion

Kraiburg TPE nimmt neue Anlage in Malaysia in Betrieb

News06.12.2018 Kraiburg TPE will noch im Dezember eine neue Produktionsanlage im Werk in Malaysia in Betrieb nehmen. Damit soll die dortige Produktionskapazität um 35 Prozent gesteigert und so die weltweite Gesamtproduktion des Unternehmens auf 60.000 t erhöht werden. mehr

CABB will die Anlagendokumentation mit Unterstützung von Bilfinger digitalisieren. (Bild: CABB) Monochlor-Essigsäure

Cabb erweitert Kapazitäten an deutschen Standorten

News01.10.2018 Der Feinchemie-Konzern Cabb investiert einen zweistelligen Millionenbetrag in den Ausbau von Produktions- und Lagerkapazitäten für Monochlor-Essigsäure. Bis Ende 2019 will das Unternehmen damit die Standorte Gersthofen und Knapsack erweitern. mehr

Lanxess baut seine beiden in Brunsbüttel angesiedelten Produktionsbetriebe aus. (Bild: Lanxess) Standortausbau

Lanxess schließt Erweiterungen in Brunsbüttel ab

News28.09.2018 Lanxess stärkt seinen Produktionsbetrieb für das Herbizid-Vorprodukt MEA (2-Methyl-6-ethylanilin) und hat dafür an seinem Standort in Brunsbüttel Anlagen erweitert und die Kapazität erhöht. Dafür hat der Spezialchemie-Konzern rund 15 Millionen Euro investiert. mehr

Auch am Verbundsstandort Ludwigshafen produziert BASF nun Acrylemulsionen. (Bild: BASF) Wachsende Nachfrage

BASF erhöht Kapazität für Hexandiol in Ludwigshafen

News05.09.2018 Die BASF beabsichtigt, ihre Produktionskapazität von 1,6-Hexandiol (HDO) am Verbundstandort Ludwigshafen um mehr als 50 Prozent zu erhöhen. Nach Inbetriebnahme der entsprechenden Anlagen im Jahr 2021 will der Konzern an den Produktionsstandorten in Ludwigshafen (Deutschland) und Freeport (USA) mehr als 70.000 t/a HDO produzieren. mehr

BASF rüstet Superabsorber-Produktion um: 500 Mio. Euro-Invest Ethylenoxid-Produktion

BASF plant Kapazitätserweiterung am Verbundstandort Antwerpen

News24.07.2018 Die BASF strebt eine deutliche Kapazitätserweiterung des integrierten Ethylenoxid-Komplexes am Verbundstandort in Antwerpen/Belgien an. Das Projekt umfasst sowohl Kapazitätserweiterungen für Ethylenoxid als auch für mehrere nachgelagerte Anlagen, beispielsweise für die Herstellung von Tensiden. mehr

Erste Spatenstiche am Joint Venture zur Additiv-Produktion zwischen Clariant und Tiangang. (Bild: Clariant) Wichtiger Wahstumsmarkt

Clariant erweitert Additiv-Produktion in China

News21.06.2018 Der Spezialchemiekonzern Clariant hat in China gemeinsam mit Beijing Tiangang Auxiliary den Bau einer Anlage zur Produktion von Kunststoff-Additiven in Cangzhou begonnen. Am Standort Zhenjiang eröffnete das Unternehmen zwei weitere Produktionsanlagen für Additive. mehr

Kunststoffabfall Kunststoff-Recycling

Borealis investiert 15 Mio. Euro in MTM Plastics

News07.06.2018 Der Polyolefin- und Basischemikalien-Konzern Borealis hat ein Investitionsprojekt für 15 Mio. Euro eingeweiht. Das Projekt erweitert die Verarbeitungskapazität des Recyclingunternehmens MTM Plastics von 60 auf 80 kt. mehr

Dowdupont baut seine Spezialwerkstoff-Kapazitäten in Texas aus. (Bild: Dupont) Kapazitäten für Spezialwerkstoffe

Dowdupont investiert in Texas 100 Mio. Dollar

News13.04.2018 Dowdupont hat Pläne bekannt gegeben, etwa 100 Mio. US-Dollar (ca. 81 Mio. Euro) in den US-Standort Sabine River Works in Orange County, Texas, zu investieren. Über die nächsten zwei Jahre will der Konzern dort nach und nach die Kapazitäten für Spezialwerkstoffe ausbauen. mehr

April 2014 Verbesserte Lieferfähigkeit

Evonik erweitert Kapazität für Crosslinker in den USA

News12.04.2018 Der Spezialchemie-Konzern Evonik erweitert die Produktionskapazitäten für Methacrylat-Crosslinker am US-Standort Mobile, Alabama. Mit der Investition will das Unternehmen seine Lieferfähigkeit in der Region verbessern. mehr

Clariant hat seine Kapazität für medizinische Kunststoffe am Standort Lewiston, Maine, ausgebaut. (Bild: Clariant) Kapazitätserweiterung

Clariant steigert Kapazität für medizinische Kunststoffe in Maine

News07.02.2018 Der Spezialchemiekonzern Clariant hat in Lewiston im US-Bundesstaat Maine eine weitere Anlage für medizinische Kunststoffverbindungen in Betrieb genommen. Der Doppelschneckenextruder steigert die Produktionskapazität am Standort um 40 %. mehr

Organische Peroxide sind essentiell für die Produktion von so unterschiedlichen Dingen wie Windkraftanlagen, Hochspannungsleitungen, Fahrbahnmarkierungen, Schuhsohlen und Golfbällen. (Bild: Akzonobel) Organische Peroxide

Akzonobel baut Standort in Mexiko aus

News19.01.2018 Der Chemiekonzern Akzonobel investiert mehr als 12 Mio. Euro in den Ausbau seines Produktionsstandorts in Los Reyes, Mexiko. Das Werk erhält eine neue Anlage für organische Peroxide. mehr

Dow-Hauptquartier in Midland, Michigan, USA. (Bild: Dow Chemicals) Standort Texas City

Dow erweitert Propionsäure-Fabrik in den USA

News20.12.2017 Der Chemiekonzern Dow Chemicals hat Pläne zum Ausbau seiner Propionsäure-Fabrik in Texas City, USA, angekündigt. Mit der Kapazitätserweiterung möchte das Unternehmen die steigende Nachfrage nach Propionsäure auf dem Weltmarkt bedienen. mehr

Chemetall baut den Standort im niedersächsischen Langelsheim aus. Im Mittelpunkt steht die Kapazitätserweiterung der Flugzeugdichtmassen-Produktion. (Bild: Chemetall) Standorterweiterung

Chemetall baut Produktionsstandort Langelsheim aus

News18.12.2017 Chemetall, die globale Business Unit Oberflächentechnik des Unternehmensbereichs Coatings von BASF, erweitert die Kapazität seiner Produktion von Flugzeugdichtmassen. Am Standort Langelsheim sollen außerdem Labor- und Büroflächen entstehen. mehr

Erster Spatenstich in Kvarntorp, Schweden: Akzonobel erweitert seinen Standort zur Produktion von Mikronährstoffen. (Bild: Akzonobel) Kapazitätserweiterung

Akzo Nobel erweitert Werk für Mikronährstoffe in Schweden

News24.11.2017 Der Chemiekonzern Akzo Nobel hat mit der Kapazitätserweiterung seines Standorts Kvarntorp in Schweden begonnen. Das Werk produziert komplexierte Spurenelemente, die ein wichtiger Teil des Agrochemikalien-Marktes sind. mehr

Halbjahres-Bericht von Altana: Stabiler Umsatz, positives Ergebnis. (Bild: Altana) Standortausbau

Altana-Gruppe erweitert Additive-Standort in Texas

News20.11.2017 Die Firma BYK Additives & Instruments errichtet an ihrem Standort in Gonzales, Texas, eine Anlage für rheologische Zusatzstoffe. Der Investitionswert beträgt 50 Mio. US-Dollar. mehr

Akzonobel hat seinen NaSH-Standort in Le Moyne, Alabama, für 10 Mio. US-Dollar erweitert. (Bild: Akzonobel) Kapazitätsausbau

Akzonobel schließt Erweiterung in Hydrosulfid-Produktion ab

News16.11.2017 Der Chemiekonzern Akzonobel hat eine Produktionsanlage für Natrium-Hydrosulfid am US-Standort Le Moyne, Alabama, erweitert. Die Investition hat einen Wert von 10 Mio. US-Dollar. mehr

Luftansicht des Borealis-Standortes Beringen, Belgien. (Bild: Borealis) Steigende Nachfrage

Borealis will PP-Kapazitäten in Europa steigern

News07.11.2017 Der Petrochemie-Konzern und Kunststoff-Hersteller Borealis will in den kommenden neun Monaten prüfen, wie sich die Kapazitäten seiner Polypropylenanlagen (PP) in Europa ausweiten lassen. Ziel dieser Feasibility-Studie ist das Beseitigen von Engpässen in bestehenden europäischen Anlagen. mehr

BASF baut Kapazitäten für Acrylate aus

BASF baut Kapazitäten für Acrylate aus

News06.06.2016 Die BASF erweitert ihre bestehenden Anlagen für die Produktion der Laromer genannten UV/EB-Acrylate im Stammwerk in Ludwigshafen, die zum C3-Verbund der BASF gehören. Damit reagiert der Konzern auf die steigende Nachfrage bezüglich hochwertiger UV/EB-Acrylate. mehr

Steigende PEEK-Nachfrage: Evonik erweitert Kapazitäten

Steigende PEEK-Nachfrage: Evonik erweitert Kapazitäten

News03.11.2015 Aufgrund der weltweit steigenden Nachfrage nach Hochleistungskunststoffen baut das Segment Resource Efficiency von Evonik seine Produktionskapazitäten für Polyetheretherketon (PEEK) am Standort Changchun, China, aus. Darüber will das Unternehmen kontinuierlich neue Produkte entwickeln. mehr

Solvay beendet Natriumcarbonat-Produktion an italienischem Standort

Solvay beendet Natriumcarbonat-Produktion an italienischem Standort

News04.08.2015 Der belgische Chemiekonzern Solvay hat angekündigt, seine Natriumpercarbonat-Produktion im italienischen Rosignano im ersten Quartal 2016 zu beenden. Grund sei die in Westeuropa gesunkene Nachfrage nach Bleichmitteln. Der Bedarf werde künftig von der Produktion im deutschen Bad Hönningen gedeckt. Die Mitarbeiter in Rosignano sollen am Standort weiterbeschäftigt werden: So plant der Hersteller dort die Ausweitung der Wasserstoffperoxid-Produktion. mehr



Loader-Icon