Monsanto

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Monsanto".

Landwirte in Brasilien können weiterhin Glyphosat einsetzen. (Bild: Bayer) Rechtsstreit um Krebsrisiko

Glyphosat: US-Gericht senkt Strafe gegen Bayer

News23.10.2018 Strafe reduziert, aber Urteil bestätigt: Im Streit um das Krebsrisiko durch glyphosat-haltige Unkrautvernichter der Bayer-Tochter Monsanto hat das zuständige US-Gericht einen neuen Prozess abgelehnt. Die um mehr als 200 Mio. US-Dollar gesenkte Strafzahlung ist dabei ein vergleichsweise schwacher Trost. mehr

Die umstrittenen Nikotinoide können Bienen schaden, ihr Einsatz ist deshalb in der EU und nun auch in Kanada eingeschränkt. (Bild: The physicist – Fotolia) Bayer-/Monsanto-Präparat

Studie sieht Bienensterben durch Glyphosat

News27.09.2018 Noch mehr Ungemach für Bayer: Nachdem sich das Unternehmen bereits juristisch gegen das Glyphosat-Urteil eines kalifornischen Gerichts wehren muss, erhärten Wissenschaftler nun auch noch den Zusammenhang zwischen Glyphosat-Einsatz und dem globalen Bienensterben. mehr

Das Agrargeschäft von Bayer entwickelte sich trotz schlechter Nachrichten bei Monsanto positiv. (Bild: Bayer) Gewinne im Pharmabereich gesunken

Bayer: Agrargeschäft rettet zweites Quartal

News05.09.2018 Bayer hat die Zahlen für das zweite Quartal 2018 vorgelegt. Die Milliardenübernahme von Monsanto belebte bereits das Agrargeschäft des Konzerns, die Gewinne in den Bereichen Arzneimittel und Gesundheitsprodukte gingen dagegen zurück. mehr

Die Noch-Bayer-Tochter Nunhems bietet Saatgut für etwa 25 Gemüsekulturen. (Bild: BASF) Verkauf des Gemüsesaatgut-Geschäfts

Bayer-BASF-Deal abgeschlossen: Weg frei für Monsanto-Integration

News17.08.2018 Bayer hat den Verkauf des globalen Gemüsesaatgut-Geschäfts an die BASF abgeschlossen. Damit sind die Voraussetzungen für die Integration von Monsanto in den Bayer-Konzern erfüllt. Dieser schaltet sich nun auch in den Streit um das kalifornische Glyphosat-Urteil ein. mehr

Im Streit um die krebserregende Wirkung von Glyphosat hat Bayer vor Gericht eine schwere Neiderlage erlitten. (Bild: Bayer) Farmer Neels Neethling (left) and his employee Tol Kaptein inspecting the quality of the wheat growing on his 4,500 hectares of land at Malmesbury, South Africa. Niederlage vor US-Gericht

Glyphosat-Streit: Bayer-Monsanto muss Millionen zahlen

News13.08.2018 Die neue Bayer-Tochter Monsanto hat eine schwere Schlappe im Streit um den Unkrautvernichter Glyphosat erlitten: Ein Geschworenengericht in Kalifornien sprach einem an Krebs erkrankten ehemaligen Hausmeister Schadenersatz in Höhe von 289 Mio. US-Dollar zu. mehr

Syngenta-Übernahme: Monsanto erhöht Angebot Umstrittenes Pflanzenschutzmittel

Gericht in Brasilien setzt Glyphosat-Einsatz aus

News07.08.2018 Keine Anmeldungen neuer Produkte und ein Ende bestehender Zulassungen innerhalb von 30 Tagen: In Brasilien hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Herbizids Glyphosat gestoppt. mehr

Bayer Monsanto Klagewelle im Anmarsch

Bayer/Monsanto: US-Gericht lässt Sammelklagen gegen Glyphosat-Hersteller zu

News12.07.2018 Kaum ist der Monsanto-Deal in trockenen Tüchern, droht Bayer in den USA eine Klagewelle: Ein Bundesgericht in Kalifornien hat erstmals Sammelklagen gegen den Hersteller des Unkraut-Vernichters Glyphosat zugelassen. mehr

Nachgelegt: Bayer erhöht Angebot für Monsanto erneut Übernahme abgeschlossen

Adieu Monsanto

News08.06.2018 Es ist vollbracht: Bayer hat den Abschluss der Monsanto-Übernahme erklärt, das Saatgut-Unternehmen wird nicht mehr an der Börse gehandelt. Bayer ist damit der alleinige Eigentümer der Monsanto Company, die ehemaligen Anteilseigner erhalten 128 US-Dollar pro Aktie. mehr

Bayer Monsanto Übernahme am Ziel

Bayer schließt Monsanto-Übernahme ab – und streicht den Namen

News04.06.2018 Der Pharma- und Agrochemiekonzern Bayer wähnt sich am Ziel: Das Unternehmen hat bekanntgegeben, dass die Übernahme von Monsanto am 7. Juni abgeschlossen werden soll. Der Name „Monsanto“ soll verschwinden. mehr

Solvay gewinnt Patentstreit gegen Neo Chemicals Übernahme

US-Justizministerium genehmigt Bayer-Monsanto – unter Auflagen

News30.05.2018 Das US-Justizministerium hat am 29. Mai die geplante Übernahme von Monsanto durch Bayer unter Auflagen genehmigt. Damit liegen fast alle notwendigen Freigaben für die Milliarden-Fusion vor. mehr

Werner Baumann, Vorstandsvorsitzender der Bayer AG, bei seiner Rede anlässlich der Hauptversammlung 2018 vor den Aktionären. (Bild: Bayer) Hauptversammlung

Bayer: Vorstand optimistisch, Aktionäre kritisch

News29.05.2018 Der Bayer-Konzern sieht sich strategisch auf dem richtigen Weg, die Monsanto-Übernahme schreitet voran. Auf der Hauptversammlung verkündete das Unternehmen stabilen Umsatz, in Ergebnis auf Vorjahresniveau und eine steigende Dividende. Viele Aktionäre sind dennoch unzufrieden mit der Situation des Pharmakonzerns. mehr

Ärger für Bayer: Monsanto-Aktionäre klagen gegen Übernahme Wechsel zum Fusionsabschluss

Bayer benennt Führung von Crop Science, Monsanto-Chef geht

News08.05.2018 Bayer hat das Führungsteam der neuen Division Crop Science benannt. Die Veränderungen werden mit dem Abschluss der geplanten Übernahme von Monsanto wirksam, der noch ausstehenden behördlichen Freigaben unterliegt. Monsanto-Chef Hugh Grant wird kein Mitglied der neuen Führungsriege. mehr

EN Global erhält Engineering-Auftrag für Biomasse-Energieprojekt Erleichterung in Leverkusen

EU-Kommission will Bayer-Monsanto-Übernahme genehmigen

News21.03.2018 Die EU-Kommission wird die Übernahme des US-Saatgutkonzerns Monsanto durch Bayer genehmigen. EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager hat am Mittwoch die Genehmigung zugesagt - allerdings wird Bayer noch weitere Geschäfte abstoßen müssen. mehr

CT-Spotlight - Bayer-Kreuz in neuem Licht Kartellprüfung

Bayer-Monsanto: US-Justiz fordert mehr Zugeständnisse

News16.03.2018 Insider-Informationen zufolge sehen Wettbewerbshüter im US-Justizministerium die geplante Übernahme von Monsanto durch Bayer kritisch. Sie könnten weitere Verkäufe von Geschäftsteilen fordern, bevor sie die Transaktion im Wert von 66 Mrd. US-Dollar genehmigen. mehr

Die Noch-Bayer-Tochter Nunhems bietet Saatgut für etwa 25 Gemüsekulturen. (Bild: BASF) Möglicher Milliarden-Deal

Bestätigt: BASF will Gemüsesaatgut von Bayer übernehmen

News07.03.2018 Der Chemiekonzern BASF will das Gemüsesaatgut-Geschäft vom Konkurrenten Bayer übernehmen. Entsprechende Gespräche hat das Ludwigshafener Unternehmen nun bestätigt. mehr

Monsanto an Bayer Crop Science interessiert Bayer-Monsanto-Deal

BASF angeblich am Gemüsesaatgut von Bayer interessiert

News05.03.2018 Der Druck der Kartellbehörden in Sachen Monsanto-Übernahme könnte BASF zugute kommen. Einem Medienbericht zufolge will die BASF das 1,5 Mrd. Euro schwere Gemüsesaatgut-Geschäft der niederländischen Bayer-Tochter übernehmen. mehr

Auf Bayer-Chef Werner Baumann wartet eine Menge (Integrations-)Arbeit. Bild: Bayer Gemischte Bilanz für 2017

Bayer: Monsanto-Übernahme verzögert sich

News28.02.2018 Die Monsanto-Übernahme durch Bayer verzögert sich. Außerdem ist das Unternehmensergebnis unter Druck geraten: Vor allem im Agrageschäft und bei rezeptfreien Gesundheitsprodukten musste der Konzern Federn lassen, so die Bilanz für 2017. mehr

Monsanto an Bayer Crop Science interessiert Zugeständnis für Monsanto-Deal

Bayer will Gemüsesaatgut-Sparte verkaufen

News09.02.2018 Insider-Berichten zufolge will Bayer sein weltweites Geschäft mit Gemüsesaatgut zum Verkauf stellen. Damit macht der Konzern weitere Zugeständnisse an die EU-Kommission, um die Fusion mit Monsanto zu ermöglichen. Die Kommission hatte zuletzt die Prüfungsfrist erneut verlängert. mehr

13.12.2016: Auch die Aktionäre von Monsanto stimmen dem Saatgut-Milliardendeal zu. (Bild: Marianne Mayer – fotolia) Kartellrechtliche Prüfung

Brasilien lässt Bayer und Monsanto warten

News23.11.2017 Das Brasilianische Kartellamt lässt sich Zeit: Die Behörde verlängerte die Prüfzeit für den Zusammenschluss von Bayer und Monsanto um 90 Tage. Eine Entscheidung fällt demnach erst im März 2018. mehr

Zu der von BASF geplanten Akquisition zählt ein Saatgut-Portfolio für Raps. (Bild: BASF) Agrarchemie

Milliardendeal: BASF erwirbt Teile von Bayer

News13.10.2017 BASF hat eine Vereinbarung unterzeichnet, wesentliche Teile der Saatgut- und nicht-selektiven Herbizid-Geschäfte von Bayer zu erwerben. Bayer beabsichtigt, diese Geschäftsbereiche im Zusammenhang mit der geplanten Übernahme von Monsanto zu veräußern. Der Kaufpreis beträgt 5,9 Mrd. Euro in bar. mehr



Loader-Icon