Ölpreis

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Ölpreis".

Ölpreise - Kurse Umstrukturierung wegen Ölpreisverfall

Ölkonzern Chevron plant Stellenabbau

News29.05.2020 Der US-Ölkonzern Chevron will aufgrund der derzeitigen wirtschaftlichen Lage in großem Umfang Arbeitsplätze streichen: 10 bis 15 % der Stellen sollen einer Mitteilung zufolge wegfallen.  mehr

b_susann_kAdobeStock_101638822 Niemand will Öl

Entwicklung des Ölmarktes

Fachartikel15.05.2020 Sämtliche noch zum Jahreswechsel getroffenen Prognosen zur Entwicklung des Ölmarktes sind hinfällig: Nicht einmal der Preissturz von 2015 oder die Finanzkrise 2009 ließen den Ölpreis so einbrechen wie die Corona-Pandemie, zum ersten Mal fallen die Preise unter Null. mehr

Die neuen Ölfunde liegen 88 km vor der mexikanischen Küste. (Bild: Wintershall Dea) "Beachtliche Vorkommen"

Wintershall Dea und Repsol mit Ölfund vor Mexiko

News06.05.2020 Trotz der derzeit niedrigen Ölpreise freut sich die BASF-Tochter Wintershall Dea über einen neuen Fund: Vor der Küste Mexikos sei man zusammen mit Betriebsführer Repsol auf „beachtliche Ölvorkommen“ gestoßen. mehr

Februar 2013 Stabilisierung in Corona-Krise

Ölpreis: Opec+ beschließt Förderbremse

News14.04.2020 In einem per Videokonferenz abgehaltenen Meeting haben die Mitgliedstaaten der Opec sowie deren Verbündete beschlossen, den Ölpreis weiterhin mit gekürzter Ölförderung stabil halten zu wollen. Allerdings haben noch nicht alle Staaten zugestimmt. mehr

Ölpreis sinkt nach Opec-Entscheidung rasant weiter US-Fracker heftig betroffen

USA wollen in Ölpreiskrieg eingreifen

News23.03.2020 Die USA wollen offenbar in den Preiskrieg zwischen Saudi-Arabien und Russland eingreifen. In der Diskussion ist ein Einfuhrstopp, um die amerikanische Ölindustrie zu schützen. mehr

Das Feld wird mit der ersten SPAR-Plattform in Norwegen betrieben. (Bild: Wintershall) Niedrigere Investitionen angekündigt

Ölpreis und Corona bremsen Wintershall DEA aus

News18.03.2020 Im ersten Jahr als Wintershall DEA hat die BASF-Öl- und Gastochter ihre Produktion auf ein neues Rekordniveau gesteigert. Aufgrund des niedrigen Ölpreises ging der Gewinn aber trotzdem deutlich zurück. Und 2020 sorgt die Corona-Krise für eine Investitionskürzung. mehr

Dezember 2014 Gesunkener Ölpreis wirkt sich aus

Saudi Aramco: Gewinn bricht um 21 Prozent ein

News16.03.2020 Der saudische Ölkonzern Saudi Aramco musste im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Gewinnrückgang um 21 Prozent hinnehmen. Und auch für das laufende Jahr sehen die Perspektiven nicht gut aus. mehr

Ölpreisverfall: Förderer streichen tausende Stellen Verhandlungen der Opec+ gescheitert

Keine neue Förderbremse: Ölpreis stürzt ab

News10.03.2020 Die Opec-Staaten und Russland haben sich in ihren jüngsten Verhandlungen nicht auf eine Fortsetzung und Ausweitung der gedrosselten Ölförderung einigen können. Nachdem Russland weitere Förderkürzungen ablehnte, brach der Ölpreis am Montag so stark ein wie zuletzt im Golfkrieg 1991. mehr

Irak startet Förder-Drosselung Preisverfall wegen Corona

Opec will Ölförderung stark drosseln

News06.03.2020 Die Auswirkungen des Coronavirus haben den Ölpreis auf Sinkflug geschickt. Die Opec hat sich daher auf eine Drosselung der Ölförderung verständigt, der drastischsten seit der Finanzkrise 2008. mehr

Der Chemieverband VCI hat am 11. März 2020 die zahlen für das vergangene Jahr sowie die Prognose für 2020 vorgestellt. Bild: Adobe Stock Wieder nichts?

Ölpreis-Prognosen für 2020

Fachartikel13.02.2020 2020 beginnt, wie 2018 aufgehört hat – mit einem Absturz des Ölpreises. Die alten Herausforderungen sind geblieben, neue sind hinzugekommen. Wie schätzen die Analysten das kommende Jahr auf dem Ölmarkt ein? mehr

Unter deutschen Kreditinstituten machen unter anderem die Allianz und die LBBW das höchste Gebot: Um 55 US-Dollar soll ein Fass Brent im ersten Quartal 2017 kosten. Dies liegt dem aktuellen Preis (Mitte Januar: um 55,5 US-Dollar pro Barrel Brent) bislang am nächsten. (Bild: Fotolia – Berthold Werkmann) Förderkürzung bis 2020

Opec will Ölpreis in die Höhe treiben

News02.07.2019 Vor allem aufgrund einer volatilen Konjunktur und der Angst vor globalen Handelskonflikten war der Ölpreis der Marke Brent zuletzt wieder unter die 65-Dollar-Marke gerutscht. Die Staaten des Ölkartells Opec haben daher ihre bereits Ende 2018 beschlossene Förderkürzung bis 2020 verlängert – und verteuern damit den wichtigen Rohstoff. mehr

Ölpreise - Kurse Revolution mit Ansage

Prognosen für Ölpreis, Öl- und Schiefergas-Produktion

Fachartikel14.06.2019 Zwei Schlagzeilen hatten im Mai das Potenzial, den Ölpreis auf einen Höhenflug zu schicken: am 5.5. die Ankündigung der US-Regierung, Flugzeugträger und Bomber in den Nahen Osten zu entsenden, am 24.5. die Nachricht, dass zudem auch 1.500 US-Soldaten den Drohungen in Richtung Iran Nachdruck verleihen sollen. Jede der beiden Meldungen für sich genommen, hätte bis vor wenigen Jahren an den Rohölmärkten die Kurse in die Höhe getrieben. mehr

Die Raffinerie versorgt Air Products über sein Pipeline-Netzwerk. (Bild: tomas – Fotolia) Hoher Chlorid-Gehalt

Öllieferungen aus Russland wegen Qualitätsmängeln eingeschränkt

News26.04.2019 Russische Öl-Lieferungen an Deutschland und einige andere europäische Staaten sind wegen Qualitätsmängeln teilweise zum Erliegen gekommen. Der Ölpreis reagierte mit einem Sprung nach oben. mehr

Nach dem Einbruch im Januar begann der langsame Aufstieg. Die von der französischen Geschäftsbank Société Générale vorhergesagte – und etwas zu niedrige – Durchschnittsmarke von 40 US-Dollar überschritt der Preis pro Barrel schon im April und fiel in den folgenden Monaten auch nicht wieder darunter. (Bild: Siegfried Schnepf – Fotolia) Globaler Ölmarkt

IEA erwartet keine Öl-Engpässe durch US-Sanktionen

News25.04.2019 Die Internationale Energieagentur (IEA) sieht die globale Ölversorgung auch angesichts der schärferen US-Sanktionen gegen den Iran als gesichert an: Die Märkte seien angemessen versorgt und die freien Produktionskapazitäten „auf einem komfortablen Niveau“. mehr

Ziemlich richtig lagen die Banker von Goldman Sachs mit ihrer Ölpreis-Jahresprognose für 2016: Mit ihren vorhergesagten 43 US-Dollar für ein Fass Brent lagen sie nur einen knappen Dreivierteldollar zu niedrig. Von Mai bis September pendelte der Preis etwas darüber im Bereich zwischen 45 und 49 Dollar. Für 2017 liegt die Prognose bei 56,5 Dollar im ersten Quartal und 57 Dollar zum Jahresende. (Bild: Fotimmz – Fotolia) Ausnahmegenehmigungen sollen entfallen

US-Sanktionspläne gegen Iran schieben Ölpreis an

News23.04.2019 Berichte, wonach die USA die Ölexport-Sanktionen gegen den Iran ab Mai deutlich verschärfen wollen, haben den Ölpreis nach oben getrieben. mehr

Indien: Rohöl jetzt günstiger als Mineralwasser Ölpreis-Stabilität

Saudi-Arabien erwägt Opec-Förderkürzungen bis Ende 2019

News18.03.2019 Die gedrosselte Ölförderung durch die Opec-Staaten und ihre Verbündeten könnte noch mindestens bis Jahresende 2019 anhalten. Dies prognostizierte der saudi-arabische Energieminister Chalid al-Falih bei einem Treffen von Vertretern des Ölkartells in Aserbaidschan. mehr

Achterbahnfahrt Gut geschmiert

CT-Spotlight: Wirtschaft und Ölpreis auf Achterbahnfahrt

Fachartikel06.02.2019 Vorhersagen sind immer schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen. Dennoch versuchen sich Jahr für Jahr Banken und Analysten daran, den für Chemie und die Wirtschaft insgesamt wichtigen Ölpreis vorherzusagen. Das geht genauso regelmäßig ins Auge wie die Wette auf eine pünktliche Zugverbindung. mehr

Ein halbes Jahr später erschienen die Prognosen der Welt-Energieexperten, denenzufolge das hehre Ziel der Dekarbonisierung des Planeten ins Reich der Utopie gehört.Zum Artikel Bild:  3dsculptor - Adobestock Hochgejubelt, abgestürzt

Ölpreis-Prognosen für 2019

Fachartikel06.02.2019 Der Auftrieb des Ölpreises hat 2018 immerhin neun Monate lang durchgehalten. Doch dann… Aber der Reihe nach. mehr

Legten den Jahresabschluss 2017 vor (v. l. n. r.) : der neue CFO Tobias Hoche, Geschäftsführender Gesellschafter Steffen Philipp gemeinsam und CEO Sankar Ramakrishnan. (Bild: Hima) Kunden hielten sich 2017 mit Investitionen zurück

Niedriger Ölpreis macht Hima zu schaffen

News24.10.2018 Hima Paul Hildebrandt hat den Jahresabschluss für 2017 vorgelegt. Demnach ließen schwierige Rahmenbedingungen in der Prozessindustrie die Verkaufserlöse des Safety-Spezialisten sinken. Insbesondere Kunden aus dem Öl- und Gasbereich hielten sich aufgrund eines niedrigen Rohölpreises mit Investitionen zurück. mehr

Unsere Analyse der  Prognosen der Welt-Energieexperten zur Entwicklung des Energiebedarfs und -angebots bis 2040 haben Sie auf Platz 4 geklickt. (Bild: Robert Coy – Fotolia) Peak Oil Demand

Studie sieht Höhepunkt des Ölbedarfs bereits 2036

News18.07.2018 Die Prognosen, wann der Ölbedarf der Welt wieder sinken wird, differieren bisweilen extrem. Nun haben die einflussreichen Öl-Marktforscher von Wood Mackenzie mit ihrer neuesten Peak-Oil-Prognose für Überraschung gesorgt: Demnach könnte bereits in weniger als 20 Jahren der Ölbedarf sinken - die Konsequenzen für die Ölproduzenten sind gravierend. mehr



Loader-Icon