OPEC

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "OPEC".

Übersteigt Öl-Nachfrage bald wieder Fördermenge? 10 Mio. Barrel weniger

Opec verlängert Beschlüsse zur Förderkürzung von Rohöl

News08.06.2020 Die Opec hat gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern - darunter Russland - beschlossen, die Ölförderung auch bis Juli noch auf niedrigem Niveau zu halten. mehr

Februar 2013 Stabilisierung in Corona-Krise

Ölpreis: Opec+ beschließt Förderbremse

News14.04.2020 In einem per Videokonferenz abgehaltenen Meeting haben die Mitgliedstaaten der Opec sowie deren Verbündete beschlossen, den Ölpreis weiterhin mit gekürzter Ölförderung stabil halten zu wollen. Allerdings haben noch nicht alle Staaten zugestimmt. mehr

Ölpreis sinkt nach Opec-Entscheidung rasant weiter US-Fracker heftig betroffen

USA wollen in Ölpreiskrieg eingreifen

News23.03.2020 Die USA wollen offenbar in den Preiskrieg zwischen Saudi-Arabien und Russland eingreifen. In der Diskussion ist ein Einfuhrstopp, um die amerikanische Ölindustrie zu schützen. mehr

Petro China meldet drastischen Gewinneinbruch Chemieproduktion mit am stärksten betroffen

Chemieindustrie reagiert auf Corona-Epidemie

News17.03.2020 Die Chemieindustrie gehört bereits zu den am stärksten von der Corona-Epidemie betroffenen Branchen: 63,6 % der Unternehmen in der Chemieproduktion berichten von negativen Auswirkungen. mehr

Ölpreisverfall: Förderer streichen tausende Stellen Verhandlungen der Opec+ gescheitert

Keine neue Förderbremse: Ölpreis stürzt ab

News10.03.2020 Die Opec-Staaten und Russland haben sich in ihren jüngsten Verhandlungen nicht auf eine Fortsetzung und Ausweitung der gedrosselten Ölförderung einigen können. Nachdem Russland weitere Förderkürzungen ablehnte, brach der Ölpreis am Montag so stark ein wie zuletzt im Golfkrieg 1991. mehr

Irak startet Förder-Drosselung Preisverfall wegen Corona

Opec will Ölförderung stark drosseln

News06.03.2020 Die Auswirkungen des Coronavirus haben den Ölpreis auf Sinkflug geschickt. Die Opec hat sich daher auf eine Drosselung der Ölförderung verständigt, der drastischsten seit der Finanzkrise 2008. mehr

Februar 2013 Ölmarkt

Analysten: Opec wird keine neue Förderkürzungen beschließen

News28.11.2019 Der Branchendienst Bloomberg hat eine Umfrage veröffentlicht, wonach Analysten und Händler im Ölmarkt keine weiteren Förderkürzungen seitens der Opec erwarten. mehr

Unter deutschen Kreditinstituten machen unter anderem die Allianz und die LBBW das höchste Gebot: Um 55 US-Dollar soll ein Fass Brent im ersten Quartal 2017 kosten. Dies liegt dem aktuellen Preis (Mitte Januar: um 55,5 US-Dollar pro Barrel Brent) bislang am nächsten. (Bild: Fotolia – Berthold Werkmann) Förderkürzung bis 2020

Opec will Ölpreis in die Höhe treiben

News02.07.2019 Vor allem aufgrund einer volatilen Konjunktur und der Angst vor globalen Handelskonflikten war der Ölpreis der Marke Brent zuletzt wieder unter die 65-Dollar-Marke gerutscht. Die Staaten des Ölkartells Opec haben daher ihre bereits Ende 2018 beschlossene Förderkürzung bis 2020 verlängert – und verteuern damit den wichtigen Rohstoff. mehr

Indien: Rohöl jetzt günstiger als Mineralwasser Ölpreis-Stabilität

Saudi-Arabien erwägt Opec-Förderkürzungen bis Ende 2019

News18.03.2019 Die gedrosselte Ölförderung durch die Opec-Staaten und ihre Verbündeten könnte noch mindestens bis Jahresende 2019 anhalten. Dies prognostizierte der saudi-arabische Energieminister Chalid al-Falih bei einem Treffen von Vertretern des Ölkartells in Aserbaidschan. mehr

Wintershall zieht sich aus Katar zurück Mehr Gas als Öl

Katar will aus Opec austreten

News03.12.2018 Das Emirat Katar hat angekündigt, im Januar 2019 aus dem Erdölkartell Opec auszutreten. Offizieller Anlass ist der geplante Ausbau der Erdgasförderung, Katar ist schon jetzt der größte LNG-Exporteur der Welt. Auch der anhaltende Streit mit Nachbar Saudi-Arabien könnte eine Rolle spielen. mehr

Unter deutschen Kreditinstituten machen unter anderem die Allianz und die LBBW das höchste Gebot: Um 55 US-Dollar soll ein Fass Brent im ersten Quartal 2017 kosten. Dies liegt dem aktuellen Preis (Mitte Januar: um 55,5 US-Dollar pro Barrel Brent) bislang am nächsten. (Bild: Fotolia – Berthold Werkmann) Gelockerte Förderbremse

Opec beschließt gesteigerte Ölförderung

News25.06.2018 Die Opec-Staaten haben sich bei ihrem Treffen am 22. Juni darauf verständigt, die seit Anfang 2017 gedrosselte Ölförderung wieder auszuweiten. Dieser Schritt soll unter anderem die verfehlten Förderquoten aus dem Krisenstaat Venezuela ausgleichen. mehr

Indien: Rohöl jetzt günstiger als Mineralwasser Ölpreis-Tiefstand

Ölförderung: Libyen und Nigeria torpedieren Opec-Limit

News21.06.2017 Der Ölpreis steht so niedrig wie seit sieben Monaten nicht mehr, ein Barrel der Sorte Brent kostet derzeit weniger als 46 US-Dollar und könnte sogar noch niedriger fallen. Grund ist die höhere Förderung in Libyen und Nigeria. mehr

Shell will erstes Schmierstoffwerk in Russland anfahren Ölpreis

Opec will reduzieren, Fracker geben Gas

Fachartikel16.01.2017 Wenn die Opec es tatsächlich schaffen sollte, die verabredeten Förderkürzungen durchzuhalten, könnte der Ölpreis in den kommenden Monaten wieder steigen. Allerdings ist wenig Luft nach oben, weil der Markt inzwischen anders tickt als vor einem Jahrzehnt. mehr

Irak startet Förder-Drosselung Ölpreis

Irak startet Förder-Drosselung

News05.01.2017 Weniger kostet mehr: Der Irak hat mit Beginn des Jahres begonnen, seine Förderleistung zu reduzieren. Dies ist Teil einer OPEC-Vereinbarung, die den stark gefallenen Ölpreis wieder anheben soll. mehr

Kippt der Rosneft-Bashneft-Deal nach Verhaftung von Minister?

Opec einig, Ölpreis steigt

News01.12.2016 Die Opec-Staaten haben sich erstmals seit 2008 auf eine gedrosselte Ölförderung verständigt, in den kommenden sechs Monaten wollen die Mitglieder des Kartells täglich 1,2 Mio. Barrel weniger fördern als bisher. Der Ölpreis reagiert mit weiterem Anstieg auf den Beschluss. mehr

Mai 2014 Ölpreis

Nach Opec-Treffen: Keine Produktionskürzung in Sicht

News31.10.2016 Das Treffen des Ölkartells Opec sowie anderer Förderländer, darunter Russland, ist am Samstag ergebnislos geendet. Auf eine Produktionskürzung konnten sich die Produzenten nicht einigen. mehr

Ölpreis: Auch Irak erteilt Förderlimit Absage

Ölpreis: Auch Irak erteilt Förderlimit Absage

News24.10.2016 Nachdem bereits der russische Ölkonzern Rosneft Unwillen zeigte, sich an dem von der Opec vorgeschlagenen Förderlimit zu beteiligen, hat nun auch der Irak eine Absage erteilt. mehr

Rosneft: Förderkürzungen? Ohne uns!

Rosneft: Förderkürzungen? Ohne uns!

News11.10.2016 „Warum sollten wir das tun?“ Das war die Reaktion von Igor Setschin, Vorstandsvorsitzender des russischen Ölkonzerns Rosneft, auf die Meldung, Russlands Öl-Industrie sei bereit eine Obergrenze oder gar Drosselung der Förderung einzuführen. mehr

Gescheiterte Fusion beschert Halliburton rote Zahlen Ölpreis

Opec drosselt Förderung

News29.09.2016 Nach langem Ringen haben sich die Opec-Länder Medienberichten zufolge nun doch auf eine Deckelung des Produktionsvolumens geeinigt: Künftig soll die tägliche Erdöl-Förderung von bisher 33,24 auf 32,5 Mio. bbl. sinken. mehr

Saudi Arabien förderte im Juli so viel Öl wie nie

Saudi Arabien förderte im Juli so viel Öl wie nie

News11.08.2016 Mit seinem Bericht über den Fördermonat Juli 2016 überreichte Saudi Arabien der Opec Rekordzahlen: Täglich förderte das Königreich 10,67 Mio. bbl. – so viel wie nie zuvor. mehr



Loader-Icon