Pastillieren

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Pastillieren".

Thermocut für hochviskose Schmelzen Haarschnitt für Engel

Thermocut für hochviskose Schmelzen

Produktbericht30.05.2016 Kein Engelshaar beim Pastillieren: Feine Fäden, die beim Verfestigen hochviskoser Chemikalien wie Schmelzkleber und Harz auftreten können, lassen sich mit dem Thermocut vermeiden. Aufwendiges Sieben des Endprodukts und Reinigen der Maschine entfällt. mehr

Supercooling-Verfahren für unterkühlende Schmelzen Das wird hart

Supercooling-Verfahren für unterkühlende Schmelzen

Produktbericht20.05.2016 Auch chemische Produkte, welche selbst beim Abkühlen unter ihren Schmelzpunkt zähflüssig bleiben, lassen sich mit dem von Sandvik entwickelten Supercooling-Verfahren in ein stabiles Produkt verfestigen. mehr

Januar/Februar 2015 2015 Pastillieren nach GMP

Leicht zu reinigender Schmelzegranulator

Fachartikel16.02.2015 Geht es um die effiziente Granulierung von Schmelzen, führt am Rotoform-Verfahren seit über drei Jahrzehnten kein Weg vorbei. Doch nicht nur Chemikalien wie Schwefel oder Harze lassen sich auf dem von unten gekühlten Stahlband verfestigen. Für Fettsäuren und -alkohole, die später zu Arzneimitteln oder Kosmetikprodukten verarbeitet werden, kann das Verfahren ebenfalls eingesetzt werden – dabei müssen allerdings die Richtlinien der Good Manufacturing Practise (GMP) eingehalten werden. mehr

Pastilliergerät Rotoform G4 Mit wartungsfreiem Zahnriemenantrieb

Pastilliergerät Rotoform G4

Produktbericht09.04.2013 Beim Pastilliergerät Rotoform G4 von Sandvik wird das flüssige Produkt dem Rotoform, einem perforierten rotierenden Zylinder, zugeführt. Dieser besteht aus einem beheizten Innenkörper, der mit dem flüssigen Produkt beschickt wird, und einem mit zahlreichen Bohrungen versehenen Außenrohr, das sich konzentrisch um den Innenkörper dreht und dabei Produkttropfen über die ganze Stahlbandbreite ablegt. mehr

An Produkteigenschaften anpassen

Pastillierungssystem Rotoform 4G

Produktbericht26.07.2012 Das Pastilliergerät Rotoform 4G von Sandvik ist mit Pneumatikfunktionen ausgestattet, die das manuelle Einstellen ersparen. Das Bedienen der Anlage wird somit schneller und einfacher. Durch eine neu konstruierte Sicherheitshaube ist ein einfacherer Zugang zur Maschine für Wartungsarbeiten möglich, gleichzeitig wird durch die konsequente Abdeckung die Sicherheit erhöht. mehr

Dezember 2010 Aufs Geld geschaut

Kleine Mengen wirtschaftlich pastillieren

Fachartikel06.12.2010 Erkaltete, schmelzbare Feststoffe wie Wachse, Kunstharze, Schwefel, Stabilisatoren und Additive werden in verschiedenen Formen auf dem Markt angeboten. Für die meisten Anwendungen am einfachsten zu handhaben ist jedoch granulierte oder pastillierte Ware. Allerdings war für die Pastillation bislang eine Mindestmenge von rund 70 bis 100t erforderlich. Jetzt besteht die Möglichkeit, Waren auch in kleineren Mengen zu variablen Kosten pastilliert anzubieten. mehr



Loader-Icon