Radarmesstechnik

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Radarmesstechnik".

Zwischenablage01 Messdynamik eliminiert Wettereinfluss

Füllstandradar sorgt für Überlaufschutz in Laugenbehältern

Fachartikel13.06.2019 Je nach Behälterform werden Füllstandmessgeräte manchmal an eigentümlich anmutenden Positionen installiert. Je schwerer das Gerät und je länger ein Ausleger, desto größer sind die Kräfte, die auf die Konstruktion wirken. Bei K+S Kali setzt man deshalb auf Geräte mit fokussiertem Radarstrahl und hoher Messdynamik. mehr

Juni 2016 Mit dem Strahl durch die Wand

Füllstandmessung durch Glas- und Kunststoffwände hindurch

Fachartikel01.06.2016 Füllstände akkurat zu erfassen, gehört zu den Grundübungen der Betriebsmesstechnik. Doch immer wieder stellt dies die Betreiber vor Probleme - insbesondere dann, wenn es in Behältern eng zugeht. Mit einem besonders fokussierten Radarstrahl ist nun Abhilfe möglich. mehr

Radar-Messgerät Vielseitiger Radar-Winzling

Radar-Messgerät

Produktbericht12.05.2016 Das Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik (FHR) hat Radarsensoren entwickelt, die auf einen einzelnen Chip passen und sich kostengünstig in Silizium-Germanium-Technologie anfertigen lassen. Das ermöglicht komplexen mehrkanaligen Systemen und ebnet den Weg zu einer neuen Generation von Messsystemen. mehr

Mit 80 GHz in die Zukunft: Neuer Radarfüllstandsensor für Flüssigkeiten

Mit 80 GHz in die Zukunft: Neuer Radarfüllstandsensor für Flüssigkeiten

Fachartikel15.04.2016 Mit dem VEGAPULS 64 ist eine neue Ära in der Radarmesstechnik angebrochen. Die einzigartige Fokussierung setzt ein Ausrufezeichen in der Füllstandmessung für Flüssigkeiten. mehr

Oktober 2015 Unterschiedliche Medien - eine Lösung

Schüttgutmessung im Martinswerk standardisiert

Fachartikel14.10.2015 Die Füllstandmessung von Schüttgütern ist im Martinswerk in Bergheim schon seit jeher eine Herausforderung für die Messtechnik. Verschiedene Medien mit unterschiedlichen Schüttgewichten, chemischen und physikalischen Eigenschaften machen die Inhaltserfassung in den Produktions- und Lagersilos zu einer nicht alltäglichen Messaufgabe, die nun mit Hilfe von neuster Radartechnik gelöst wurde. mehr

Oktober 2014 Es geht auch ohne Schüssel

Neues Hochfrequenz-Radar zur Standmessung in Kunststoffsilos

Fachartikel09.10.2014 Füllstände von Kunststoffgranulaten in schlanken Silos zu messen, ist alles andere als einfach. Störechos und die niedrigen Dielektrizitätszahlen der Polymere machen Radargeräten das Leben schwer. Ein neues 79-GHz-Radar verspricht nun Abhilfe – und kommt dank fokussiertem Messstrahl ohne die sonst notwendige Parabolantenne aus. mehr

Mai 2013 Selbstlernend zu mehr Mess-Sicherheit

Neue freiabstrahlende Radargeräte

Fachartikel06.05.2013 Dass bei schwierigen Einbaubedingungen zur Füllstandmessung oft zum geführten Radar gegriffen wird, hat meist mit einer Schwäche freiabstrahlender Radargeräte zu tun: Behältereinbauten, Bewegungen in Flüssigkeiten oder Schüttgut, Staub, Dämpfe und Schaum sind Einflussgrößen, die zu Messfehlern führen können. Und die Zuverlässigkeit einer Messung ist in der Praxis meist deutlich wichtiger, als deren Genauigkeit. Auf der anderen Seite wünschen sich die Betreiber eine berührungslose Messung, um die Geräte einfach installieren zu können und um Korrosion/Abrieb auszuschließen und dadurch den Wartungsaufwand zu verringern – Aspekte, die beim geführten Radar negativ zu Buche schlagen. mehr

Februar 2012 Auf die Anwendung kommt es an

Trends in der Füllstandmessung und Prozessinstrumentierung

Fachartikel09.02.2012 Mit der Entwicklung eines 78-GHz-Radargeräts zur Füllstandmessung beschreitet Siemens in der Schüttgutmessung neue Wege.  Werden dadurch niedrige Frequenzen oder andere Messprinzipien obsolet? Nein, meinen die Verantwortlichen des Herstellers im CT- Gespräch. mehr



Loader-Icon