Ungarn

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Ungarn".

Der Polylol-Komplex im ungarischen Tiszaújváros soll insgesamt 1,2 Mrd. Euro kosten. (Bild: Thyssenkrupp) Polyol-Komplex kostet 1,2 Mrd. Euro

Thyssenkrupp baut Großanlage für MOL in Ungarn

News13.09.2018 Thyssenkrupp hat mit seiner Anlagenbau-Sparte einen Großauftrag zum Bau eines neuen integrierten Chemiekomplexes im ungarischen Tiszaújváros erhalten. Für die Polyether-Polyol-Anlage mit einer Kapazität von 200.000 t/a investiert das Öl- und Gasunternehmen MOL insgesamt 1,2 Mrd. Euro. mehr

EN Global erhält Engineering-Auftrag für Biomasse-Energieprojekt Wachstumsprojekt in Ungarn

Mol und JSR eröffnen Synthesekautschuk-Fabrik

News20.03.2018 Der ungarische Mineralölkonzern Mol und das japanische Unternehmen JSR haben eine Produktionsanlage für synthetischen Kautschuk (SSBR) eingeweiht. Das Werk in Tiszaújváros, Ungarn, soll rund 60.000 t/a produzieren. mehr

Messer übernimmt Air Liquide in Ungarn Industriegase:

Messer übernimmt Air Liquide in Ungarn

News06.06.2016 Zum 31. Mai 2016 hat die ungarische Tochtergesellschaft des Industriegaseanbieters Messer die Übernahme von Air Liquide Hungary Ipari Gáztermelő mit Genehmigung des Kartellamtes vollzogen. Messer übernimmt dabei etwa 50 Angestellte. mehr

MOL und JSR bauen Synthesekautschuk-Anlage in Ungarn

MOL und JSR bauen Synthesekautschuk-Anlage in Ungarn

News29.11.2013 Das ungarische Öl- und Gasunternehmen MOL, Budapest, und die japanische JSR Corporation werden ein Gemeinschaftsunternehmen gründen, das ab 2017 Synthesekautschuk (SSBR) in Tiszaújváros, Ungarn, herstellen wird. Die zu bauende Anlage wird eine Jahreskapazität von 60.000 t Synthesekautschuk haben. mehr

Evonik hat erweiterte L-Threonin-Anlage in Betrieb genommen

Evonik hat erweiterte L-Threonin-Anlage in Betrieb genommen

News26.11.2013 Evonik Industries, Essen, hat die Produktionskapazität für L-Threonin (Markenname Threamino) bei der ungarischen Evonik Agroferm in Kaba, einer Tochtergesellschaft des Konzerns, auf 30.000 t erhöht und offiziell in Betrieb genommen. mehr

Mineralölkonzern Mol will Butadien-Anlage in Ungarn bauen

Mineralölkonzern Mol will Butadien-Anlage in Ungarn bauen

News01.10.2012 Der ungarische Mineralölkonzern Mol Hungarian Oil and Gas, Budapest, will in den kommenden 3 Jahren mehr als 300 Mrd. Forinth (etwa 1,052 Mrd. Euro) in Ungarn investieren. Ein Teil dieser Investitionen, rund 30 Mrd. Forinth (etwa 105 Mio. Euro), sollen für den Bau einer Butadien-Anlage in Tiszaújváros verwendet werden. mehr



Loader-Icon