Wasseraufbereitung

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Wasseraufbereitung".

Der Wasseraufbereitungs-Spezialist Envirofalk folgt seiner Dezentralisierungsstrategie und hat einen Standort in Bielefeld eröffnet. (Bild: Envirofalk) Kundennähe und Dezentralisierung

Wasser-Aufbereiter Envirofalk eröffnet Standort in Bielefeld

News10.09.2019 Das Unternehmen für Prozesswasser-Technik Envirofalk hat einen Regenerations- und Service Standort in Bielefeld eröffnet. Kundennähe und Dezentralisierung waren ausschlaggebend für die Standortwahl. mehr

Studie: 'Grüne' Gesetze fördern Markt für Chemikalien zur Wasseraufbereitung Kräfte gebündelt

BASF und Solenis schließen Wasserchemikalien-Geschäft zusammen

News01.02.2019 Der Chemiekonzerns BASF hat sein Geschäft für Papier- und Wasserchemikalien an den Spezialchemie-Hersteller Solenis transferiert. An dem kombinierten Unternehmen hält BASF nun einen Anteil von 49 %. Die Transaktion umfasst Produktionsstätten unter anderem in Großbritannien und den USA. mehr

Inge liefert mehr als 1.400 Module zur Ultrafiltration für eine Meerwasser-Entsalzungsanlage im Oman. (Bild: Inge) Ultrafiltration

Inge erhält Großauftrag für Meerwasserentsalzung in Oman

News16.10.2018 Ultrafiltrations-Spezialist Inge hat den Auftrag erhalten, eine Meerwasserentsalzungsanlage der Al Asilah Desalination Company SAOC + OPWP im Oman auszustatten. Die geplante Voraufbereitungsstufe für die Umkehrosmose hat eine Kapazität von rund 7.100 m³/h. mehr

Bettina Blottko leitet ab Mitte Oktober das Wasseraufbereitungs-Geschäft. (Bild: Lanxess) Geschäftsbereich Liquid Purification Technologies

Lanxess: Bettina Blottko leitet Wasseraufbereitungs-Geschäft

News12.10.2018 Beim Spezialchemie-Konzern Lanxess übernimmt Bettina Blottko zum 15. Oktober 2018 die Leitung des Geschäftsbereichs Liquid Purification Technologies. Dieser beschäftigt sich mit der Aufbereitung von Wasser und Flüssigmedien und produziert unter anderem Ionenaustauscher-Harze sowie Membranelemente für die Umkehrosmose. mehr

Der Spänesauger trennt beim Aufsaugen Fest- und Flüssiganteile, d.h. in diesem Fall Makrolon-Granulat und reines Wasser zum Spülen der Abfüllanlagen. Bild: Ruwac Saubere Rückgewinnung

Industriesauger SPS 35, SPS 250 und DS 2520 L-B1

Produktbericht19.01.2017 Die Industriesaugerder Typen SPS 35 und SPS 250 von Ruwac sind für das Ab- und Aufsaugen von Spänen in der metallverarbeitenden Industrie konzipiert. Sie eignen sich aber auch zum Aufsaugen von kugeligem und daher rutschigem Kunststoffgranulat. mehr

(Bild: jiri jura – Fotolia) Verbundprojekt "Re-Salt"

Covestro-Projekt soll Industrieabwasser entsalzen

News06.01.2017 Salz und Wasser aus Industrieabwasser zurückzugewinnen ist das Ziel eines Forschungsprojektes, das Covestro zusammen mit Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft angekündigt hat. Das möglichst umweltreundlich rückgewonnene Salz sowie gereinigtes Wasser sollen in Elektrolyseverfahren zur Chlorgewinnung dienen. mehr

Flowsand-Filter Filter mit Selbstreinigung

Flowsand-Filter

Produktbericht03.11.2016 Der Filterspezialist Leiblein ergänzt mit dem Flowsand-Filter seine Angebotspalette an Filtersystemen um ein System mit exklusivem Zuschnitt. Dieser aufwärts durchströmte Raumfilter kann nicht nur über seinen Sandfilter feinste Partikel aus dem zugeführten Medium zurückhalten, er kann zudem durch die gleichzeitig ablaufende kontinuierliche Filterbettreinigung auf Vorladebecken, Spülpumpen, Pufferbecken und komplizierte Rückspültechniken komplett verzichten. mehr

Am Standort Tarragona erforscht und erprobt Dow im EU-Projekt Life + Rewatch effiziente Technologien zum Recycling von Prozesswasser aus der Petrochemie. (Bild: Dow)

Dow übernimmt EU-Modellprojekt zum Wasserrecycling

News20.10.2016 Dow Water & Process Solutions, ein Geschäftszweig von Dow Chemical, arbeitet am EU-geförderten Projekt „Life + Rewatch“. Dessen Ziel ist die Entwicklung eines Recyclingprogramms mit gesteigerter Wassereffizienz in der Petrochemie. mehr

Juni 2016 Indirekt ans Ziel

Effizient geregelte Wasserqualität

Fachartikel02.06.2016 Um die Wasserqualität zu sichern, müssen ständig Werte wie Füllstände, Temperatur, pH-Wert, Leitfähigkeit sowie Gehalt von Ozon, Wasserstoffperoxid und Peressigsäure überwacht werden. Diese Aufgaben erfordern den passenden Controller mit einem geeigneten Sensor. mehr

Gea vertreibt Abwasser-Aufbereitungsverfahren Nereda Bakterien setzen sich ab

Gea vertreibt Abwasser-Aufbereitungsverfahren Nereda

Produktbericht25.05.2016 Das Nereda-Verfahren ist eine nachhaltige Technologie zur kommunalen und industriellen Abwasseraufbereitung. Die dabei genutzten Bakterien liegen in Granulaten mit hervorragenden Absetzeigenschaften vor, was die Schlammentwässerung deutlich vereinfacht. mehr

März 2016 Just in time Entlüftung

Dosierpumpe für entgasende Medien

Fachartikel03.03.2016 Ausgasende Medien können sich als reinster Albtraum erweisen, wollen Betreiber diese dosieren. Zwei typische Vertreter sind hier Natriumhypochlorit (NaOCl) sowie Wasserstoffperoxid (H2O2). mehr

August 2015 Lohnender Blick in die Röhre

Forschung im Zeitalter der Crowd

Fachartikel10.08.2015 Wasseraufbereitung ist wichtig. Und sehr teuer. Forscher haben nun einen Trick erforscht, mit dem sich die Durchsatzraten bei dem Membranfiltration verdreifachen lassen. mehr

Dezember 2014 Drei Os gegen Keime

Desinfektion von Kühlwasser

Fachartikel03.12.2014 Die Statistik lässt aufhorchen: Nahezu zwei Drittel der gesamten deutschen Frischwasserproduktion benötigt die Industrie für Kühlzwecke. Die gesetzlichen Anforderungen an die Qualität sind hoch, daher müssen Unternehmer teils enorme Kosten zum Bereitstellen und Aufbereiten des Wassers verbuchen. In diesem Zusammenhang gewinnen umwelt- und ressourcenschonende Verfahren an Bedeutung. mehr

Oktober 2014 Eine Pumpe für alle Fälle

Dosierpumpen in unterschiedlichen Applikationen

Fachartikel16.10.2014 Das sollte nicht passieren: In Kraftwerken führen Kesselstein und Korrosionsschäden durch mangelhafte Speisewasseraufbereitung in der Regel zu einem unwirtschaftlichen Kesselspeisewasserbetrieb durch Wasser- und Energieverluste. Im schlimmsten Fall gar zu Ausfällen der Dampfturbinen. Um die notwendige Speisewasserqualität nach VDI-Richtlinienaufbereitung 2035 beziehungsweise Vorschriften des VDTÜV 1453 und 1454 einzuhalten, entwickelte und fertigte der Heidelberger Pumpenhersteller Prominent eine kundenspezifisch angepasste Wasseraufbereitungsanlage für ein Kraftwerk. mehr

Juni 2014 Reines, klares Wasser

Mit Vorfiltration teure Folgen bei der Wasseraufbereitung verhindern

Fachartikel16.06.2014 Wasser ist ein rares Gut. Auch wenn unsere Erde aufgrund ihrer großen Meeresflächen den Beinamen „blauer Planet“ trägt, so ist die Menge an Süßwasser – und dazu auch noch an sauberem – mit 0,3 % sehr gering. Zusätzlich steigt derzeit der Bedarf an Reinwasser. Ziel einer Reinwasseraufbereitung ist es, Trinkwasser sowie reines Brauch- und Prozesswasser für Industrie und Gewerbe zu gewinnen. mehr

Mai 2014 Blockadebrecher

Fouling-resistente Umkehrosmose-Membranen in erstem Großprojekt

Fachartikel24.04.2014 Wenn Filtermembranen durch Beläge blockiert sind, steigen Druckverlust und Energiebedarf drastisch. Gerade bei der Gewinnung von Kesselspeisewasser spielt das „Fouling“ genannte Phänomen aufgrund der hohen Mengen an benötigtem Permeat in Umkehrosmoseprozessen eine gravierende Rolle. Bei Lanxess hat man deshalb spezielle Membranen entwickelt, die aufgrund ihrer Oberflächenbeschaffenheit und der Strömungsführung dem Fouling entgegenwirken. Nun wurden die Filter erstmals im großtechnischen Maßstab eingesetzt. mehr

Juni 2013 Drehkolben statt Kreiselbelüfter

Neues Sauerstoffkonzept in Raffinerie-Abwasseranlage bei PCK

Fachartikel12.06.2013 Ineffizienz kann man riechen. Zumindest im Klärwerk liegt es häufig an einer ineffektiven Beckenbelüftung, wenn es in der Umgebung stinkt. Doch klassische Kreiselbelüfter, wie sie bis vor Kurzem bei der PCK-Raffinerie in Schwedt eingesetzt wurden, haben noch weitere Nachteile: In den Wintermonaten kühlen sie die Abwasserbecken ab, so dass die Bakterien ihren Dienst nur noch unwillig verrichten. Und: Der Sauerstoff im Becken ist ungleich verteilt.  Genügend Gründe, über Verbesserungsmaßnahmen nachzudenken. mehr

Dezember 2012 Konditionierung nach Maß

Chemikalien-Dosieranlagen zur Wasserbehandlung in Kraftwerken

Fachartikel10.12.2012 Im Kraftwerksbereich ist eine Wasseraufbereitung von entscheidender Bedeutung – sei es zur gezielten Beeinflussung von Kühl- oder Kesselwasser oder zur Kondensatreinigung. Je nach Gesamtkonstruktion des Kraftwerks müssen die dafür benötigten Chemikalien-Dosieranlagen einerseits standardisiert ausgelegt und andererseits individuell konstruiert sein. mehr

Studie: 'Grüne' Gesetze fördern Markt für Chemikalien zur Wasseraufbereitung

Studie: ‚Grüne‘ Gesetze fördern Markt für Chemikalien zur Wasseraufbereitung

News14.11.2012 Laut einer Studie des Marktforschungsunternehmens Frost & Sullivan, Frankfurt, kurbelt der gesetzliche Regulierungsdruck den westeuropäischen Markt für Chemikalien zur kommunalen Wasseraufbereitung und Abwasserreinigung an: 'Grüne' Gesetze erzwingen innovative, kosteneffiziente und energiesparende Lösungen. mehr

Juni 2012 Rückschläge vermeiden

Rückschlagventil für Prozesssicherheit bei Chemikalienaufbereitung

Fachartikel01.06.2012 Eine intelligente Ventillösung verhindert den Medienrückfluss in Rohrleitungssystemen. In der Industrie werden dadurch zahlreiche Anwendungen für mehr Wartungsfreundlichkeit, Sicherheit und Effizienzsteigerungen möglich. Möglich machen dies ein optimierter Schließkörper, eine neue Kontur des Kegels sowie ein verbessertes Profil der Elastomerdichtungen. mehr



Loader-Icon