Technip erhält von Air Products Auftrag für Industriegase-Komplex in Indien

04.09.2014 Der französische Anlagenbau-Konzern Technip hat von Air Products einen EPCM-Auftrag für den Bau einer Industriegaseanlage im indischen Kochi erhalten. Der Kontrakt umfasst das Engineering, die Beschaffung und das Bau-Management der Anlage, die künftig die Bharat Petroleum Corp. mit Wasserstoff, Stickstoff und Sauerstoff versorgen soll. 

Technip erhält von Air Products Auftrag für Industriegase-Komplex in Indien

Der französische Anlagenbauer Technip hat in Indien einen Auftrag für die Errichtung einer Gasanlage zur Versorgung einer Raffinerie erhalten (Bild: Technip)

Das Projekt ist Teil eines Ausbaus der Raffinerie von BPCL-KR, mit dem deren Kapazität von 9,5 Millionen Tonnen pro Jahr auf 15,5 Millionen Tonnen p.a. gesteigert werden soll. Das „Build-Own-Operate“-Projekt von Air Products umfasst die folgenden Haupteinheiten: Zwei Linien zur Wasserstoffproduktion basierend auf Methan-Dampf-Reformierung (Kapazität 8,2 Tonnen pro Stunde), eine Luftzerlegungsanlage für Stickstoff und Sauerstoff sowie die Dampferzeugung für den Raffineriestandort und eine Gasturbine, um Strom für die Anlage von Air Products zu produzieren.

Der Auftrag wird vom Betriebszentrum Technip in Delhi, Indien, sowie in den Niederlanden abgewickelt werden.

(as)

Loader-Icon