Technip soll Ethan-Cracker in West Virginia bauen

04.11.2014 Technip soll im von Odebrecht und Braskem geplanten Ascent (Appalachian Shale Cracker Enterprise) Petrochemie-Komplex in Parkersburg, West Virginia, USA, einen Ethan-Cracker bauen. Der Anlagenbauer unterzeichnete einen entsprechenden Vertrag über die Bereitstellung seiner selbstentwickelten Ethylen-Technologie sowie eines Process-design-packages.

Technip soll Ethan-Cracker in West Virginia bauen

Technip soll einen Ethylen-Cracker in West Virginia, USA, bauen (Bild: © Marzky Ragsac – Fotolia.com)

Nach seiner Fertigstellung soll der Cracker aus Schiefergas gewonnenes Ethan zu Ethylen verarbeiten und damit Polyethylen-Werke beliefern. Stan Knez, Senior Vice President of Technip Stone & Webster Process Technology, erklärt: „Wir freuen uns, unsere bereits lange bestehende Zusammenarbeit mit Odebrecht und Braskem zu verstärken und unsere Technologie mit in dieses Projekt einbringen zu können.“

Innerhalb eines Joint Ventures mit Odebrecht und ICA Fluor stellt Technip ebenfalls seine EPC-Services für den Etileno XXI Petrochemie-Komplex in Mexiko bereit. Der von Braskem-Idesa gebaute Standort soll im Jahr 2015 seinen Betrieb aufnehmen.

Hier lesen Sie die Originalmeldung.

 

Loader-Icon